PRESSEMITTEILUNG VOM 16.04.2019:

Bekannte Musiker aus New York begleiten musikalisch das Osterfest im Paderborner Land

Adriana Valdés und Charles Coleman zu Gast in Fürstenberg und im Paderborner Dom

In der Kirchengemeinde St. Marien in Fürstenberg und auch im Paderborner Dom ist es seit einigen Jahren Tradition, dass namhafte und bekannte Künstler die Kar- und Ostertage musikalisch mitgestalten. In diesem Jahr sind die Sopranistin und Opernsängerin Adriana Valdés und der Baritonsänger und Komponist für Oper und zeitgenössische Musik, Charles Coleman, aus New York zu Gast. Die Festtage werden in Kooperation mit dem Bonifatiuswerk begangen.

"Für uns Christen sind die Kar- und Ostertage der Höhepunkt des Kirchenjahres. Wir gedenken des Leidens, des Todes und der Auferstehung Jesu. Ostern ist das Fest der Zuversicht, das uns Orientierung und Hoffnung für unseren Alltag schenkt. Ich freue mich, dass es uns erneut gelungen ist, gute Künstler gewinnen zu können, die gemeinsam mit den Gremien und engagierten Gemeindemitgliedern das Osterfest musikalisch mitgestalten werden", sagte der Generalsekretär des Bonifatiuswerkes, Monsignore Georg Austen.

Am Gründonnerstag werden Adriana Valdés und Charles Coleman die "Heilige Messe vom letzten Abendmahl" um 20 Uhr, am Karfreitag die "Liturgie vom Leiden und Sterben unseres Herrn" um 15 Uhr sowie die "Stunde unter dem Kreuz" um 19 Uhr in Fürstenberg begleiten. Zudem wirken sie bei der Feier der Osternacht am Samstag um 21 Uhr in Fürstenberg und der Heiligen Messe am Sonntag um 9 Uhr in Elisenhof mit. Im Paderborner Dom werden sie die Heilige Messe am Ostersonntag um 12 Uhr und am Ostermontag um 11.45 Uhr begleiten. Unterstützt werden sie vom Fürstenberger Pianist Julius Schäfer, von Mitgliedern des Chores Sintfeld Querbeat und dem Musikverein Fürstenberg.

In Fürstenberg stehen die Kar- und Ostertage unter dem Leitwort "Ins Licht". "In der Gemeinde feiern wir von Palmsonntag bis hin zu Ostern die unterschiedlichen Aspekte des göttlichen ‚ins Licht Kommens‘. Freuen wir uns auf die Auferstehung, durch die Jesus Christus im Licht erscheint und sich so selbst als Licht der Welt offenbart", sagte Austen.

Das Arrangement der beiden Musiker wurde durch Monsignore Austen ermöglicht. Bereits in den vergangenen jahren haben namhafte Künstler die Kar- und Ostertage im Paderborner Land mitgestaltet, darunter der Tenor Juan Del Bosco aus New York, die Sängerinnen Maite und Kathy Kelly von der Kelly Familiy, die christliche Musikerin Judy Bailey, die Gospelsängerin Carla A. Harris und die Straßenmusikerin Simone Oberstein.

Der Sänger und Komponist Charles Coleman arbeitet unter anderem für das London Symphony Orchestra und die San Fransisco Symphony. Bereits als Kind sang er in der Metropolitan Opera in New York. Die auf Cuba geborene Sopranistin und Opernsängerin Adriana Valdés sang bereits in Mexico, Costa Rica, Guatemala und Honduras und wurde mit dem prestigeträchtigen "Roberta Peters Preis" ausgezeichnet. "Als katholisch geprägter Mensch freue ich mich auf neue Begegnungen und darauf, die Osterzeit hier in Deutschland mitgestalten und -feiern zu können", sagte Valdés. Für Coleman gehören christliche Musikstücke und deren Melodien zum Schönsten, was unsere Musik hevorgebracht habe. Es sei für ihn ein Privileg diese Lieder zu Ostern singen zu dürfen.

Pressemitteilung:  DOWNLOAD PDF

BILDMATERIAL ZUR PRESSEMITTEILUNG

BeschreibungDateigrößeDownload
Charles Coleman (von links), Adriana Valdés und Monsignore Georg Austen freuen sich darauf, dass wichtigste Fest im christlichen Kirchenjahr gemeinsam gestalten und feiern zu können. Foto: Patrick Kleibold2,82 MBDownload

ANSPRECHPARTNER PRESSEARBEIT


Belegexemplare und Rückmeldungen sowie Anfragen nach weiteren Informationen oder Bildern richten Sie bitte ebenso wie Wünsche zur Aufnahme in unseren Presseverteiler an:

Patrick Kleibold

Pressesprecher
Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V.
Kamp 22, 33098 Paderborn
05251 29 96-43
patrick.kleibold@bonifatiuswerk.de