Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten

Die Firmaktion des Bonifatiuswerkes

 

Durch den Heiligen Geist gestärkt Verantwortung für sich und andere übernehmen

Das Sakrament der Firmung ist ein bedeutender Schritt eines jungen Katholiken auf dem Weg zum erwachsenen Christen. Als mündige Christen übernehmen sie schon in ihrer Feier der Firmung Verantwortung für sich, die Kirche und die Gesellschaft, in dem sie die Nöte und Sorgen ihrer Altersgenossen in der Diaspora nicht vergessen. Unter dem Gedanken „Mithelfen durch Teilen“ sammeln bundesweit die Firmbewerber an ihrem großen Tag in einer eigenen Kollekte für die Kinder- und Jugendhilfe des Bonifatiuswerkes.

 

Firmbewerber setzen ein großartiges Zeichen der Solidarität und Nächstenliebe

Mit den Spenden der Firmbewerber und ihrer Angehörigen wird jungen Menschen auf vielfältige Weise eine Begegnung im Glauben ermöglicht und die christliche Botschaft vermittelt und zwar dort, wo katholische Christen in einer extremen Minderheitensituation ihren Glauben leben, in der extremen Diaspora Deutschlands und Nordeuropas. So unterstützt die Kinder- und Jugendhilfe des Bonifatiuswerkes mit den Spenden Werke der Nächstenliebe wie ambulante Kinderhospizdienste, Kinderheime und Kinderdörfer, Jugendsozialeinrichtungen und Suppenküchen in der Diaspora. Sie fördert zudem Projekte, die zur Bildung christlicher Gemeinschaft und zur Vermittlung der christlichen Botschaft an die neue Generation notwendig sind wie die Religiösen Kinderwochen (RKW), katholische Kindertageseinrichtungen und internationale religiöse Jugendbegegnungen.

 

Die Firmaktion des Bonifatiuswerkes hat eine lange Tradition

1951 legten die deutschen Bischöfe fest, dass die Kollekte zum Fest der Firmung für die Förderung der Kinder- und Jugendpastoral in der Diaspora verwendet werden soll. Im Jahr 2011 sammelten die Firmbewerber in Deutschland in diesem Sinne knapp 800.000 Euro für die Kinder- und Jugendhilfe des Bonifatiuswerkes.

Jahresthema und Materialien

Für ihre große Solidarität bedankt sich das Bonifatiuswerk bei den Firmbewerbern, indem es jedes Jahr die Vorbereitung auf den Empfang des Sakramentes unterstützt. Mit einem Jahresthema und einem dazugehörigen Firmbegleiter gibt das Bonifatiuswerk den Verantwortlichen in allen Kirchengemeinden in Deutschland eine kompetente Hilfe für ihre segensreiche Arbeit an die Hand. Erarbeitet wird das Material vom Beirat Religionspädagogik des Bonifatiuswerkes.

Firmung 2017: „Gott nahe zu sein ist mein Glück“

Das Firm-Motiv im Jahr 2017
Das Firm-Motiv im Jahr 2017

Was ist Glück? Für den einen vielleicht ein gutes Einkommen, für die andere ein sorgenfreies Leben. Wieder andere würden wohl auf Gesundheit, ein schnelles Auto oder gute Freundschaften verweisen. Und diese Liste ließe sich noch beliebig verlängern. Doch bei allen Unterschieden im Einzelnen: Dass jede und jeder nach Glück strebt, ist wohl unstrittig.

Das Bonifatiuswerk hat seine Firmaktion 2017 unter die Aussage eines Psalms gestellt: „Gott nahe zu sein, ist mein Glück.“ (Ps 73,28) Eine sperrige Antwort in unserer heutigen Zeit, schließlich gehen doch Kirchenbesucherzahlen zurück und Austrittszahlen steigen an. Das kann eine Provokation sein. Die Aussage verweist aber auch darauf, dass es mehr gibt als das materielle Glück. Gerade für Jugendliche, die auf der Suche sind nach dem Lebensentwurf, der sie zu ihrem persönlichen Glück führt, bietet dieses Glaubensstatement die Möglichkeit, sich mit ihm auseinanderzusetzen, vielleicht auch daran zu reiben. Anregungen zur Auseinandersetzung mit Glück und der Suche danach finden sich im Begleitheft zur Firmaktion 2017. Das Motiv wird von der Agentur 2design Stump & Stump zur Verfügung gestellt.

 



Das Begleitheft 2017 ist demnächst hier verfügbar


 

Materialien herunterladen

In unserem Download-Bereich können Sie das neue (Plakat-)Motiv und demnächst das Begleitheft mit Projektvorstellungen, Anregungen, Geschichten und Tipps sowie Lieder und Texte zur Firmaktion 2016 heruntergeladen werden!

Die Begleithefte, Meditationsbildchen, Plakate und Opfertüten werden den Gemeinden zudem wieder rechtzeitig per Post zugesandt. 

 

Aktuelle Publikationen

Im Mittelpunkt des neuen Bonifatiusblattes steht missionarisches Handeln.

Die aktuelle Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" beschäftigt sich mit dem Palmsonntag und stellt die „Eisheilige“ Sophia von Rom vor. Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe „Lebendiges Zeugnis“ (01/2016) widmet sich dem Thema "Familiensynode 2015".

Cover Bonifatiusblatt

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindung

Bank für Kirche und Caritas
Paderborn eG
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap