Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten

Personalstellenförderung


Missionarisch beziehungsweise evangelisierend ausgerichtete Personalstellen in der Diaspora, die durch die Glaubenshilfe des Bonifatiuswerkes finanziert werden, sollen pastorales Neuland in der Diaspora betreten. Sie sollen nicht kirchengebundenen Menschen einen innovativer Zugang zu Fragen und Themen des Glaubens und der Kirche eröffnen und ihnen die Möglichkeit bieten, glaubwürdiges kirchliches Handeln zu erleben.

Die Stellen sollen missionarisches Handeln von Kirchengemeinden oder katholischen Institutionen unterstützen und anschieben helfen. Sinnvoll ist ebenso der Einsatz von Personalstellen, die Multiplikatoren für das missionarische Anliegen gewinnt wie beispielsweise Religionslehrer, Erzieherinnen in katholischen Kindergärten, Hauptberufliche in der Sonderseelsorge, in Krankenhäusern, Jugendeinrichtungen, in der Schulseelsorge oder in Einrichtungen der Erwachsenenbildung u. v. m.

Die durch die Glaubenshilfe finanzierten Personalstellen dürfen keine Planstellen sein, sondern müssen neu eingerichtet werden und eine nachhaltige Perspektive zur Weiterführung nach Ende der Projektförderung besitzen. Die maximale Förderung einer Personalstelle beträgt zwei Jahre.

Dem Antrag ist eine Stellungnahme des Generalvikars der zuständigen (Erz-)Diözese und des Diözesan-Bonifatiuswerkes beizufügen. Es gibt keine Antragsfrist.

Personalstellenporträts

Aktuelle und in den Vorjahren unterstützte Personalstellen sowie die Inhaber der Stellen im Porträt (Per Klick auf die Fotos der Stelleninhaber gelangen Sie zu den einzelnen Porträts):

Mobile Kontaktstelle Bautzen (2016-2018)
Dr. Thomas Würtz (2016-2018)
Stefan Sandmann (2016-2018)
Verena Krinke (2016 - 2018)
Dr. Burkhard Conrad (2016-2018)
Anne Langer (2015-2017)
Ulrike Welsch (2015-2017)
Maria Stock (2015-2017)
Carolin Ruoff (2015-2017)
Matthias Hein (2015-2017)
Zuzanna Stein (2015-2017)
Birgitt Korbmacher (2014-2016)
Gabi Kretschmer (2014-2016)
Kooperative Schulseelsorge an staatlichen Schulen (2014-2016)
Ralf Steigels (2014-2016)
Christian Küthe (2014-2016)
Christian Kleimann (2012-21014)
Joachim Lauer (2013-2015)
Claudius Kießig (2013-2015)
Carla Böhnstedt (2014 - 2016)
Dr. Matthias Anbergen (2013-2015)
Martina Neuhaus (2013-2015)
Matthias Walczak
Katharina Goldinger (2012-2013)
Sibylle Hardegger (2011-2015)

Aktuell unterstützte Personalstellen


Aktuell unterstützte Personalstellen (2012 - 2016) im Überblick
Download: PDF

 

Bewilligungsjahr 2016

Bewilligungsjahr 2015

Bewilligungsjahr 2014

Bewilligungsjahr 2013

Bewilligungsjahr 2012


Ihr Ansprechpartner im Bereich Personalstellenförderung

Matthias Micheel


Weitere Auskünfte zur Personalstellenförderung des Bonifatiuswerkes erhalten Sie telefonisch oder per E-Mail bei:

Matthias Micheel
Leitung Fachbereich Missionarische und diakonische Pastoral
Tel.: 05251 29 96-50
E-Mail: Micheel@bonifatiuswerk.de

Wo genau unterstützt die Glaubenshilfe?

Welche Projekte die Glaubenshilfe derzeit ganz konkret gefördert, sehen Sie auf unserer Projekte-Karte!

Zur Projekt-Map

Aktuelle Publikationen

Im Mittelpunkt des neuen Bonifatiusblattes steht das Thema, über den Glauben ins Gespräch zu kommen.

Die aktuelle Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" beschäftigt sich mit dem Dreikönigsfest. Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe „Lebendiges Zeugnis“ (04/2016) widmet sich dem Thema "Erfahrung Gottes in der Welt".

Cover Bonifatiusblatt

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap