Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten

Liebe und Geborgenheit für schwerstkranke Kinder

Das St. Antoniushaus in Kiel

Lisa erlebt mit ihrer Betreuerin Simone Schetsche das Spiel von Licht und Farbe im Snoezelenraum. Foto: Alfred HerrmannLisa erlebt mit ihrer Betreuerin Simone Schetsche das Spiel von Licht und Farbe im Snoezelenraum. Foto: Alfred Herrmann
Lisa erlebt mit ihrer Betreuerin Simone Schetsche das Spiel von Licht und Farbe im Snoezelenraum. Foto: Alfred HerrmannLisa erlebt mit ihrer Betreuerin Simone Schetsche das Spiel von Licht und Farbe im Snoezelenraum. Foto: Alfred Herrmann

Mitten in der Diaspora Norddeutschlands ist das St. Antoniushaus ein Segen für Menschen, die auf Hilfe im Leben angewiesen sind. Die Einrichtung wird vom Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Kiel (SkF) betrieben.

Im Wohnbereich für Menschen mit Schwerst-Mehrfach-Behinderungen leben 33 Kinder und Jugendliche. Die geistigen und körperlichen Einschränkungen reichen von schweren Formen des Down-Syndroms über Probleme durch Sauerstoffmangel bei der Geburt bis hin zu Verletzungen durch Unfälle und körperliche Misshandlung.

Manche bleiben ihr ganzes Leben dort. „Unser Auftrag ist es, diese Zeit für sie gut zu gestalten“, sagt Myriam Hahnkamm, Leiterin des Wohnbereichs. „Wir versuchen, uns in jeden einzelnen einzufühlen und dementsprechend den Tagesablauf und das Umfeld zu gestalten, um auf diesem Weg seine Lebensqualität zu fördern.“

Erfahren Sie mehr über das Projekt:

Andreas zeigt sein Zimmer. Er lebt mit sieben weiteren Kindern in der Wohngruppe. Foto: Alfred Herrmann
Andreas zeigt sein Zimmer. Er lebt mit sieben weiteren Kindern in der Wohngruppe. Foto: Alfred Herrmann
Myriam Hahnkamm, Leiterin des Wohnbereichs für Menschen mit Schwerst-Mehrfach-Behinderungen im St. Antoniushaus, schaut nach Martin auf dem Balkon der Wohngruppe. Foto: Alfred Herrmann
Myriam Hahnkamm, Leiterin des Wohnbereichs für Menschen mit Schwerst-Mehrfach-Behinderungen im St. Antoniushaus, schaut nach Martin auf dem Balkon der Wohngruppe. Foto: Alfred Herrmann

Spenden Sie jetzt online über den nachfolgenden Button, über unser Online-Spendenformular oder nutzen Sie unser Spendenkonto für die Überweisung einer kleinen Spende!

Spendenkonto

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V.
Bank für Kirche und Caritas Paderborn eG
Stichwort "St. Antoniushaus"
IBAN: DE46 4726 0307 0010 0001 00
BIC: GENODEM1BKC

Erhalten wir bei einer Sammlung für das beworbene Projekt mehr Spenden als für die mit dem Bonifatiuswerk vereinbarte Maßnahme benötigt, verwenden wir die Mittel für ähnliche Projekte.

Ihre Ansprechpartnerin


Referentin Fundraising

Katrin Sijbom
Tel.: 05251 29 96-33
E-Mail: katrin.sijbom@bonifatiuswerk.de

Katrin Sijbom

Aktuelle Publikationen

Im Mittelpunkt des neuen Bonifatiusblattes steht das Thema der Diaspora-Aktion 2017 "Unsere Identität: Segen sein".

Die aktuelle Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" thematisiert die Adventszeit. Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe „Lebendiges Zeugnis“ (02/2017) widmet sich dem Thema "Bibelpastoral".

Cover Bonifatiusblatt

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap