PRESSEMITTEILUNG VOM 09.12.2020:

Weihnachten im Taschenformat entwickelt sich zum Bestseller

Neues Heft „Weihnachten – Sternstunden der Menschlichkeit", herausgegeben vom Bonifatiuswerk, innerhalb kürzester Zeit gut 200.000 mal nachgefragt – Heft ist jetzt auch als Download verfügbar

Innerhalb von nur einigen Wochen hat sich das neu erschienene Miniheft "Weihnachten – Sternstunden der Menschlichkeit", mit einer Auflage von gut 200.000 versendeten Exemplaren zu einem Bestseller entwickelt. Das vom Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken herausgegebene und kostenfrei angebotene Heft gibt Anregungen, wie das Weihnachtsfest auch in Zeiten von Corona in Gemeinden und Familien, aber auch für Alleinstehende und Menschen aller Generationen gefeiert werden kann. Aufgrund der großen Nachfrage kann das Heft ab sofort kostenfrei auf der Internetseite des Bonifatiuswerkes heruntergeladen werden. Erschienen ist das Miniheft in der beliebten Heftreihe "Kirche im Kleinen", die bereits eine Gesamtauflage von 6,7 Millionen Exemplaren erreicht hat.

"Das Heft im Taschenformat "Weihnachten – Sternstunden der Menschlichkeit" trifft mit Blick auf die Corona-Pandemie, den damit einhergehenden notwendigen Einschränkungen im persönlichen und kirchlichen Bereich und der gleichermaßen wahrnehmbaren Sehnsucht der Menschen, die Advents- und Weihnachtszeit trotzdem oder gerade zu feiern, einen Nerv", sagt der Generalsekretär des Bonifatiuswerkes, Monsignore Georg Austen.

Konzentriert auf 32 Seiten könne der Leser mehr über den Inhalt des Weihnachtsfests, Gebete und liebgewonnenes Brauchtum erfahren und erhalte konkrete Ideen, wie das Fest der Geburt Jesu auch in der Corona-Zeit gefeiert werden könne. Das Heft eigne sich bestens für Gemeinden, Familien, ältere Menschen und Kranke, und könne gezielt in der Kirche, an der Krippe, in Gemeindezentren oder an anderen Orten ausgelegt und genutzt werden. Mit einer so großen Nachfrage innerhalb nur weniger Wochen habe auch Monsignore Austen bei der Drucklegung nicht gerechnet. "Die Menschen spüren, wo Weihnachten draufsteht, muss auch der Kern der Geburt Jesu drin sein. Daher bieten wir neben dem kostenfreien postalischen Versand nun auch einen kostenfreien Download auf unserer Internetseite www.bonifatiuswerk.de an."

Gleichermaßen möchte das Bonifatiuswerk den Menschen in dieser herausfordernden Zeit Hoffnung machen und Mut schenken. Im Miniheft heißt es daher in der Einleitung: "Die Botschaft von Jesu Geburt sagt der ganzen Welt die Hoffnung auf Frieden und Erlösung zu. Gerade während der anhaltenden Corona-Pandemie dürfen wir das feiern und weitersagen, wenn auch ganz anders, als gewohnt. Die Geburt Jesu hat die Welt verändert und sagt uns auch heute, wie wichtig es ist, einander Zuversicht zu geben und solidarisch zusammenzustehen".

Pressemitteilung:  DOWNLOAD PDF

BILDMATERIAL ZUR PRESSEMITTEILUNG

BeschreibungDateigrößeDownload
"Weihnachten – Sternstunden der Menschlichkeit": Redaktionell begleitet wurde das Heft im Taschenformat von Julian Heese, Referent im Bereich Missionarische und diakonische Pastoral im Bonifatiuswerk. Das Bild zeigt zudem Theresa Meier, Redakteurin im Bereich Kommunikation und Fundraising bei der Präsentation des Hefts. Foto: Patrick Kleibold1,14 MBDownload
"Weihnachten – Sternstunden der Menschlichkeit": Redaktionell begleitet wurde das Heft im Taschenformat von Julian Heese, Referent im Bereich Missionarische und diakonische Pastoral im Bonifatiuswerk. Foto: Patrick Kleibold0,95 MBDownload

ANSPRECHPARTNER PRESSEARBEIT


Belegexemplare und Rückmeldungen sowie Anfragen nach weiteren Informationen oder Bildern richten Sie bitte ebenso wie Wünsche zur Aufnahme in unseren Presseverteiler an:

Patrick Kleibold

Pressesprecher
Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V.
Kamp 22, 33098 Paderborn
05251 29 96-43
patrick.kleibold@bonifatiuswerk.de