Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten

Auf der Fazenda da Esperanςa finden junge Männer zurück ins Leben

Die Fazenda da Esperança ist eine katholische Einrichtung, in der ehemals drogen- und suchtmittelabhängige Jugendliche und junge Erwachsene einen neuen Lebensinhalt durch den christlichen Glauben finden. Das Konzept der Fazenda beruht auf 3 Säulen: Gemeinschaft, Arbeit und Spiritualität.

Zehn junge Männer zwischen 20 und 40 Jahren versuchen zurzeit auf dem Hof der Hoffnung wieder einen Weg zurück ins Leben zu finden. Neben der Aufzucht von Schweinen, Schafen Gänsen und Hühnern unterhalten sie ein Gästehaus für Jugendgruppen mit 18 Doppelzimmern und produzieren in ihrer Werkstatt kleine HolzutensilienHofladen und Hofcafé öffnen immer sonntags zwischen 14 und 17 Uhr.

Die Fazenda da Esperanςa mitten in der nichtchricstlich gesprägten Diaspora Ostdeutschlands. Foto: Alfred Herrmann
Die Fazenda da Esperanςa mitten in der nichtchricstlich gesprägten Diaspora Ostdeutschlands. Foto: Alfred Herrmann

Gemeinschaft, Arbeit und Spiritualität

In der Regel leben die jungen Erwachsenen ein Jahr auf der Fazenda, vollkommen abgeschieden, ohne Handy und Internet, kaum Fernsehen und Radio, immer im Rhythmus von Arbeit und Gebet. Sie haben sich bewusst für diesen Weg entschieden und sich persönlich um einen Platz auf der Fazenda beworben. Was hier zählt, ist die Gemeinschaft. 

Mit Werkstatt, Gästehaus und Tierhaltung versuchen die Bewohner der Fazenda ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Doch trotz einfachem Leben und hohem Arbeitseinsatz bleibt dieses Werk der Hoffnung mitten in der nichtchristlich geprägten Diaspora Ostdeutschlands auf Spenden angewiesen. Staatliche Unterstützung gibt es nicht.

Möchten Sie dieses oder ähnliche Projekte der Kinderhilfe- und Jugendhilfe unterstützen, dann spenden Sie jetzt hier!

Der 22-jährige David in der Kapelle. Foto: Alfred Herrmann
Der 22-jährige David in der Kapelle. Foto: Alfred Herrmann
Mit der Herstellung von Fischen in der Werkstatt wird ein Teil des Lebensunterhaltes der Bewohner finanziert. Foto: Alfred Herrmann
Mit der Herstellung von Fischen in der Werkstatt wird ein Teil des Lebensunterhaltes der Bewohner finanziert. Foto: Alfred Herrmann

Nutzen Sie unser Spendenkonto für die Überweisung Ihrer Spende oder spenden Sie online:

Spendenkonto

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e. V.
Bank für Kirche und Caritas Paderborn eG
Stichwort "Kinderhilfe- und Jugendhilfe"
IBAN: DE46472603070010000100
BIC: GENODEM1BKC

"Katholische Diaspora in Deutschland" - Karte zum Gratis-Download

Karte als PDF-Datei ansehen


Karte als PDF-Datei
ansehen / herunterladen
Download: PDF

Aktuelle Publikationen

Das neue Bonifatiusblatt behandelt das Thema "Christsein in Europa".

Die aktuelle Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" steht im Zeichen des Gründonnerstags. Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe "Lebendiges Zeugnis" (04/2018) widmet sich dem Thema "Heiliger Geist".

Cover Bonifatiusblatt

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap