Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten

Projektleitung „Quer glauben"

Geförderte Personalstelle (2012-2014, 20.000 Euro), Bistum Hildesheim

Katharina Drumm
Katharina Drumm

Katharina Drumm leitet das Projekt „quer_glauben“. Geboren und aufgewachsen in Freiburg im Breisgau sagt sie von sich: „Ich habe wohl das durchlaufen, was man als die „klassische“ kirchliche Sozialisation bezeichnen würde. Schon innerhalb meiner Familie wurde mir nicht nur der Glaube selbst, sondern ebenso das ehrenamtliche Engagement in der Pfarrgemeinde vorgelebt. So war ich selbst dann auch während meiner Schul- und Studienzeit über Jahre hinweg auf verschiedene Weise ehrenamtlich tätig, vor allem im Bereich der Jugendarbeit.“

Nach dem Theologiestudium kam sie im September 2012 nach Hildesheim und lernte eine neue Form von Kirche kennen: Kirche in der deutschen Diaspora.

Das Projekt

Das Projekt „quer_glauben“ richtet sich an Menschen, die mit Kirche allgemein oder mit deren Strukturen kaum oder nichts (mehr) zu tun haben, aber dennoch eine Offenheit für Glaubensthemen und spirituelle Fragen besitzen, die auf der Suche sind und sich Gedanken um Gott und die Welt machen. Ihre Aufgabe ist es, bistumsweit Gesprächstreffen an verschiedenen Orten zu initiieren, bei denen solche „Quer_Gläubigen“ zusammenkommen und sich über ihre eigenen Erfahrungen, individuellen Ansichten sowie Fragen und Zweifel austauschen. Stattfinden sollen diese Gespräche dort, wo sich die Umgebung nicht allzu sehr vom gewohnten Lebensumfeld der Menschen unterscheidet und wo man sowieso schon hingeht.

Um ein solches Treffen gut ver-ort-en zu können, bedarf es daher auch der Mithilfe von Ortskundigen, von Haupt- oder Ehrenamtlichen vor Ort, die über mögliche Werbekanäle, geeignete Veranstaltungsorte, etc. Bescheid wissen und natürlich auch selbst oft ein gutes Netzwerk an Kontakten besitzen, das in diesem Sinne genutzt werden kann. Eine andere Möglichkeit ist es, solche Gesprächstreffen mit bereits bestehenden Gruppen zu veranstalten, beispielsweise mit einer Schulklasse anstatt des normalen Religionsunterrichts, mit einer Gruppe von FSJ’lern oder mit einer Gruppe von Leuten, die sich aus Eigeninitiative selbst regelmäßig treffen und Interesse an diesen Themen haben.

 

Werbe-Flyer für quer_glauben
Werbe-Flyer für quer_glauben
Plakat zum Projekt
Plakat zum Projekt

Wo genau unterstützt die Glaubenshilfe?

Welche Projekte die Glaubenshilfe derzeit ganz konkret gefördert, sehen Sie auf unserer Projekte-Karte!

Zur Projekt-Map

Aktuelle Publikationen

Im Mittelpunkt des neuen Bonifatiusblattes steht das Thema der Diaspora-Aktion 2017 "Unsere Identität: Segen sein".

Die aktuelle Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" beschäftigt sich mit dem Thema "Reformation". Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe „Lebendiges Zeugnis“ (02/2017) widmet sich dem Thema "Bibelpastoral".

Cover Bonifatiusblatt

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap