Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten

Religiöse Ersterfahrungen für junge Erwachsene Manege, Berlin-Neukölln

Geförderte Personalstelle (2013-2015, 100 % Beschäftigungsumfang, 101.000 Euro), Erzbistum Berlin

Claudius Kießig - Zur Person:

Claudius Kießig
Claudius Kießig

*26.11.1969 in Brandenburg / Havel
verheiratet, drei Jungs (Tilman 1997, Simon 1999, Lorenz 2001)

Beruflicher Werdegang:

- im Ostteil Deutschlands geboren und zur Schule gegangen, schloss sich an den 10.-Klasse-Abschluss eine Lehre zum Hochspannungsfreileitungselektromonteur an. Mit der Wende bestand dann plötzlich die Möglichkeit, an der Abendschule das Abitur nachzuholen, was ich von 1990 bis 1992 tat. Durch den Zivildienst wurde ich motiviert, Sozialpädagogik zu studieren, womit ich im September 1993 begann. Ich schloss das Studium ab im Frühjahr 1997 und fand anschließend gleich Arbeit in einer Wohngemeinschaft für geistig behinderte Erwachsene. Nach einem Jahr übernahm ich die Leitung eines Wohnheimes für die gleiche Zielgruppe.

Nach ca. fünf Jahren beendete ich mein Dienstverhältnis, um mich eineinhalb Jahre um die inzwischen drei eigenen Kinder in der Familie zu kümmern.

Anschließend übernahm ich die Leitung einer kath. Kindertagesstätte in Berlin-Pankow, von wo aus ich nach wiederum fünf Jahren in eine etwas kleinere Kindertagesstätte in Berlin-Tempelhof wechselte, wo ich bis zum September 2013 wieder als Kitaleiter tätig war.

Das Interesse, mich noch einmal beruflich zu verändern und mich neuen Herausforderungen zu stellen führte mich schließlich in die Manege gGmbH im Don-Bosco-Zentrum nach Marzahn (www.manege-berlin.de), wo ich seit dem 01. Oktober 2013 als stellvertretender Leiter der Einrichtung tätig bin.

 

Über die Projektstelle:

Zu meinen Aufgaben gehören die Dienstplanung und Gestaltung, die Koordination der verschiedenen Projekte innerhalb des Hauses, die Vertretung der Geschäftsführerin in verschiedenen Bereichen, die Öffentlichkeitsarbeit, die Mitarbeit an der Entwicklung neuer Konzepte, Personalplanung, Raumplanung etc., aber in besonderer Weise auch die Mitgestaltung des christlichen Lebens in der Einrichtung, die ich hier gern als eine Alltagspastoral bezeichnen möchte.

Wir sind in einem sehr säkularisierten Umfeld als Christen tätig und sind auch und besonders in unseren Rollen Vorbilder für die uns anvertrauten jungen Menschen. Die Einrichtung in Trägerschaft zweier Orden, der Salesianer Don Boscos und der Schwestern der hl. Maria Magdalena Postel, bietet jungen Menschen (in der Regel im Alter von 16 - 25 Jahren) die Chance, neue bzw. überhaupt berufliche Perspektiven zu entwickeln, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und positiv zu gestalten.

Wir bieten den jungen Menschen dazu rund um die Uhr an 7 Tagen in der Woche und an 365 Tagen im Jahr eine verlässliche, wertschätzende Verbindlichkeit. Im Rahmen von Aktivierungsmaßnahmen können sich die Jugendlichen in verschiedenen Arbeitsbereichen ausprobieren.

So haben wir hier einen Malerbereich, eine Holz- und eine Haustechnikwerkstatt, eine Metallhalle, einen Hauswirtschaftsbereich, eine Lehr- und eine normale Küche (die sowohl das Essen für die Jugendlichen und die Mitarbeiter zu- und vorbereitet, als auch den ebenfalls im Don-Bosco-Zentrum befindlichen Gästebereich versorgt), sowie den Bereich Büro und Verkauf, in dem Jugendliche einen Registrierkassenschein machen und sich mit Warenwirtschaft in Vorbereitung einer Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann (oder zur Einzelhandelskauffrau) beschäftigen.


Wo genau unterstützt die Glaubenshilfe?

Welche Projekte die Glaubenshilfe derzeit ganz konkret gefördert, sehen Sie auf unserer Projekte-Karte!

Zur Projekt-Map

Aktuelle Publikationen

Im Mittelpunkt des neuen Bonifatiusblattes steht das Thema der Diaspora-Aktion 2017 "Unsere Identität: Segen sein".

Die aktuelle Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" beschäftigt sich mit dem Thema "Reformation". Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe „Lebendiges Zeugnis“ (02/2017) widmet sich dem Thema "Bibelpastoral".

Cover Bonifatiusblatt

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap