Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten

Projektstelle „Leiterin von JACK"

Geförderte Personalstelle (2015-2017, 100.000 Euro), Erzbistum Berlin

Maria Stock

Maria Stock über sich:

Geboren und aufgewachsen bin ich in Kappeln an der Schlei in Schleswig-Holstein, als fünftes von 5 Kindern. Schon seit meiner Kindheit habe ich, wie auch heute wieder, mit dem Interreligiösen Dialog zu tun. Nämlich durch die katholische Erziehung durch meine Mutter als Katholikin in der Diaspora und meinem Vater, der sich schon in jungen Jahren dem Buddhismus zugewandt hat und bis heute seinen Glauben als Buddhist praktiziert. Während meines Studiums der Phonetik, Philosophie und Deutsch als Fremdsprache habe ich mich flüchtlingspolitisch engagiert und ein Bildungsprojekt für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aufgebaut. Seit November 2014 leite ich die Bildungsstätte JACK in Berlin Neukölln, welche seit November 2015 durch das Bonifatiuswerk gefördert wird.

Über das Projekt:

Die Bildungsstätte JACK ist ein Ort für besonders schutzbedürftige Frauen. Hier kommen täglich ca. 80 Frauen aus verschiedensten Ländern, schwerpunktmäßig aus Afrika, die keinen sicheren Aufenthaltsstatus haben, alleinstehend mit Kindern sind, traumatisiert sind oder andere schwierige Situationen zu bewältigen haben. Fast alle mussten ihre Heimat verlassen und haben belastende Erlebnisse in ihrer Heimat, auf der Flucht und auch in der Bundesrepublik erfahren. Die eigene Religion ist für die meisten der Frauen ein sehr wichtiger, stabilisierender und selbstverständlicher Teil ihres Lebens. Muslima, Christinnen, Yesidinnen und Menschen, die in ihren Herkunftsländern zum Teil verfeindeten Gruppierungen angehörten, finden hier zusammen und lernen respektvoll und gemeinschaftlich miteinander und voneinander.

Stabilität, Schutzraum, partizipatives Lernen und ein respektvoller Umgang sowie Betreuung der Kinder bilden hier die Basis für ein vielfältiges Kursprogramm. Dieses umfasst Alphabetisierungskurse, Deutschkurse, Einzelförderung beim Deutschlernen, Bildungsberatung, Computerkurse, eine Nähgruppe und diverses Kulturprogramm. Die benachbarte Beratungsstelle SOLWODI, Solidarity with women in distress, berät viele der JACK-Teilnehmerinnen in psycho-sozialen und rechtlichen Fragen und bietet zudem Theater- und Kunstgruppen an. Weitere enge Zusammenarbeit findet zwischen dem Internationalen Pastoralen Zentrum, der Katholischen Kirche Nord Neukölln, dem Trägerverein Pallotti-Mobil e.V. sowie anderen Kirchengemeinden statt. Die Bildungsstätte JACK zeichnet sich durch ein produktives Miteinander von Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen aus, welche beiderseits ein vielfältiges Fortbildungs- und Begleitprogramm zur ständigen Weiterqualifizierung durchlaufen.


Kontakt:

JACK – Bildungsstätte für Migrantinnen und Flüchtlinge
Kranoldstraße 22
12051 Berlin
Tel.: +49 (30) 91566720
info@jack-berlin.org
www.jack-berlin.org

Wo genau unterstützt die Glaubenshilfe?

Welche Projekte die Glaubenshilfe derzeit ganz konkret gefördert, sehen Sie auf unserer Projekte-Karte!

Zur Projekt-Map

Aktuelle Publikationen

Im Mittelpunkt des neuen Bonifatiusblattes steht das Thema der Diaspora-Aktion 2017 "Unsere Identität: Segen sein".

Die aktuelle Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" beschäftigt sich mit dem Thema "Reformation". Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe „Lebendiges Zeugnis“ (02/2017) widmet sich dem Thema "Bibelpastoral".

Cover Bonifatiusblatt

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap