Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten

Projektstelle "Katechesekoordinatorin, Island"

Geförderte Personalstelle (2017-2019, 55.000 Euro), Bistum Reykjavik

Unnur Guðný Maria Gunnarsdóttir
Unnur Guðný Maria Gunnarsdóttir

Zum Projekt

Seit dem 1. Juni 2017 gibt es in der Diözese Reykjavik auf Island die Position der Katechesekoordinatorin. Die Hauptaufgabe ist es hierbei, den Bischof bei der Einrichtung von Katechesekursen zu unterstützen, die in allen Kirchengemeinden in ähnlicher Weise angeboten werden sollen, wie es sich in anderen skandinavischen Ländern schon etabliert hat.

Dazu gehört es, eine Art Lehrplan für alle Katechesekurse in den unterschiedlichen Altersgruppen zu entwickeln und katechetisches Material zu sammeln. Da die Kurse in drei Sprachen (isländisch, englisch und polnisch) sind, soll eine Online-Materialbörse in den drei Sprachen entstehen. Auf diese Weise haben Eltern und Begleiter, die in Gebieten leben, in denen keine Katechesekurse angeboten werden können, einen leichten Zugang zu den Materialien.

Für Katecheten und Katechetinnen entsteht außerdem gerade ein Handbuchs mit einem detaillierten Unterrichtsplan und Richtlinien für die Katechese.

Über Unnur Guðný Maria Gunnarsdóttir:

Unnur Guðný Maria Gunnarsdóttir ist 1975 in Reykjavik geboren. Mit zehn Jahren wurde sie zu einem Katechesekurs der katholischen Kirche eingeladen. Über das Rosenkranzgebet bekam sie Zugang zum Glauben und fand in der katholischen Kirche ihren Ort. Daher liegt ihr die Katechese auch so sehr am Herzen.

In 2006 konvertierte sie zur katholischen Kirche und ist seitdem im kirchlichen Leben aktiv, vor allem als ehrenamtliche Katechetin und in anderen Projekten. Im vergangenen Jahr erhielt sie die Gelegenheit, nach Kalkutta in Indien zu gehen, um mit den Mutter Teresa Schwestern der Nächstenliebe als Freiwillige zu arbeiten. Dort arbeitete sie mit Kindern und Kleinkindern mit Behinderungen.

Unnur lebt in einer kleinen Stadt in der Nähe von Reykjavik namens Hafnarfjörður, wo sie jeden Tag die schöne Messe im Karmelitinnenkloster besucht.


Kontakt:

Katechesekoordinatorin
Unnur Guðný Gunnarsdóttir,
Mobile, 354 8991975
unnur@catholica.is

Wo genau unterstützt die Glaubenshilfe?

Welche Projekte die Glaubenshilfe derzeit ganz konkret gefördert, sehen Sie auf unserer Projekte-Karte!

Zur Projekt-Map

Aktuelle Publikationen

Im Mittelpunkt des neuen Bonifatiusblattes steht das Thema der Diaspora-Aktion 2017 "Unsere Identität: Segen sein".

Die aktuelle Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" beschäftigt sich mit dem Thema "Reformation". Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe „Lebendiges Zeugnis“ (02/2017) widmet sich dem Thema "Bibelpastoral".

Cover Bonifatiusblatt

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap