Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten

Projekt des Monats: Verkehrshilfe - BONI-Bus

Weite Wege zum Gottesdienst, zum Kommunionunterricht, zur katholischen Schule oder zum Seniorentreff, das ist oftmals bittere Realität in Regionen, in denen katholische Christen in einer Minderheitensituation ihren Glauben leben.

Die Teilnehmer der Begegnungsreise des Kolpingswerkes Köln nach Görlitz vor dem BONI-Bus. Foto: Sabine Terlau
Die Teilnehmer der Begegnungsreise des Kolpingswerkes Köln nach Görlitz vor dem BON-Bus. Foto: Sabin

Ein Segen für die pastoralen Aktivitäten

Für viele Gemeinden ist der BONI-Bus ein Segen: für Jugend- und Messdienerfahrten, für Seniorennachmittage, für Wallfahrten oder in der Flüchlingshilfe sowie für viele andere Einsätze. Der BONI-Bus ist für zahlreiche Gemeinden ein unerlässlicher Helfer:

  • für die Mitnahme von nicht mobilen älteren Menschen zur Messe
  • zu Pilgerfahrten
  • zu Messen in der freien Natur
  • für Fahrten mit Kindern von nicht mobilen Eltern zum Religionsunterricht bzw. der Erstkommunion- und Firmvorbereitung
  • oder auch zu sonntäglichen Ausflügen mit Ministranten

 

  

Wallfahrt der Ministranten und Schüler des Religionsunterrichts einer kroatischen Gemeinde nach Maria Sternbach. Foto: J.Blazevic
Wallfahrt der Ministranten und Schüler des Religionsunterrichts einer kroatischen Gemeinde nach Maria Sternbach. Foto: J.Blazevic
Kirchenband "Con Dios" aus Schöppenstedt mit dem neuen Boni-Bus. Foto:Peter Wachsmann
Kirchenband "Con Dios" aus Schöppenstedt mit dem neuen Boni-Bus. Foto:Peter Wachsmann

Wichtige Stütze für die geistliche Verbundenheit zwischen Ordensleuten

 

 

"Wir sind sehr dankbar, dass wir nun einen echten Klosterbus haben - sogar in den Wappenfarben unseres Mutterklosters Heiligenkreuz!" sagen die vier Mönche aus Neuzelle.

Ihre Spende wird dringend gebraucht:

  • In der Diaspora sind die Wege sehr weit.
  • Vor allem Ältere und Kinder sind auf die "mobilen Helfer" für 8 Mitfahrer angewiesen.
  • Der BONI-Bus verbindet die Gläubigen. Er bringt sie zusammen, damit sie Gemeinschaft erleben können.

Für 2018 liegen dem Bonifatiuswerk etliche Anträge für einen BONI-Bus vor. Das Bonifatiuswerk unterstützt jeden neuen Bulli mit etwa 22.000 Euro.

Nutzen Sie unser Spendenkonto für die Überweisung Ihrer Spende oder spenden Sie online:

Spendenkonto

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e. V.
Bank für Kirche und Caritas Paderborn eG
Stichwort "Verkehrshilfe"
IBAN: DE46472603070010000100
BIC: GENODEM1BKC

 

Erhalten wir bei einer Sammlung für das beworbene Projekt mehr Spenden als für die mit dem Bonifatiuswerk vereinbarte Maßnahme benötigt, verwenden wir die Mittel für ähnliche Projekte. 

"Katholische Diaspora in Deutschland" - Karte zum Gratis-Download

Karte als PDF-Datei ansehen


Karte als PDF-Datei
ansehen / herunterladen
Download: PDF

Aktuelle Publikationen

Im Mittelpunkt des neuen Bonifatiusblattes steht die bundesweite Diaspora-Aktion 2018.

In der aktuellen Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" geht es um "Allerheiligen". Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe "Lebendiges Zeugnis" (03/2018) widmet sich dem Thema "Exerzitien".

Das Titelbild des neuen Bonifatiusblattes

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap