Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten

Projekt des Monats: Marienkloster Tautra

Das Marienkloster Tautra, ein Trappistinnen-Kloster auf Tautra in der Nähe Trondheims, ist ein Symbol der aufblühenden katholischen Kirche im Norden Europas.

Nach der Entscheidung des Ordens, ein neues Kloster in Norwegen zu errichten, siedelten 1999 sieben Schwestern aus den USA und Norwegen auf die Insel Tautra um. 2006 konnte das aktuelle Gebäude im Trondheim Fjord fertiggestellt werden. Mittlerweile leben mehr als doppelt so viele Schwestern dort.

Durch diese erfreuliche Entwicklung ist das Klostergebäude zu klein geworden. Ein Anbau ist dringend notwendig. Diese Herausforderung kann die Ordensgemeinschaft alleine aber nicht stemmen.

Schwester Gilchrist Lavigne erklärt in folgendem Video, welchen Mehrwert die Erweiterung des Klosters auch für die Umgebung hat:

 Zum Video

 

Mulikulturelle Ordensgemeinschaft: Aus zwölf unterschiedlichen Nationen kommen die Schwestern. Foto: Linda Tøftum
Mulikulturelle Ordensgemeinschaft: Aus zwölf unterschiedlichen Nationen kommen die Schwestern. Foto: Linda Tøftum

Die spirituelle Oase und wachsende Gemeinschaft ist auf Hilfe angewiesen

Durch die Herstellung von Seife und anderen kosmetischen Produkten versuchen die Schwestern, ihre Lebenshaltungskosten selbst zu erwirtschaften. Doch die Einnahmen reichen gerade einmal, um die laufenden Kosten des täglichen Lebens zu decken. Auf die Schwestern kommen enorme Kosten zu:

  • Isoliermaterial für die Fassade
  • Krankenbetten für die älteren Schwestern
  • Grasdach für die neuen Klosterzellen

Eine alleinige Finanzierung des Erweiterungsbaus ist undenkbar. Hier zählt jede Hilfe!

  

Die Schwestern Elia, Renata und Hanne-Maria zeigen, wie die Seife in der hauseigenen Produktion hergestellt wird. Foto: Patrick Kleibold
Die Schwestern Elia, Renata und Hanne-Maria zeigen, wie die Seife in der hauseigenen Produktion hergestellt wird. Foto: Patrick Kleibold
„Siebenmal am Tag singe ich dein Lob und nachts stehe ich auf, um dich zu preisen“ (vgl. Ps 119,62): Die Schwestern beim Stundengebet. Foto: Martin Horwarth
„Siebenmal am Tag singe ich dein Lob und nachts stehe ich auf, um dich zu preisen“ (vgl. Ps 119,62): Die Schwestern beim Stundengebet. Foto: Martin Horwarth

Auch mit einer kleinen Spende können Sie die Schwestern bei der Realisierung des Anbaus unterstützen:

  • z.B.: Isoliermaterial für die Fassade: 70 € / m²
  • z.B.: Krankenbett für die älteren Schwestern: 120 € / Bett

  • z.B.: Grasdach für die neuen Klosterzellen 200 € / m²

Nutzen Sie unser Spendenkonto für die Überweisung Ihrer Spende oder spenden Sie online:

Spendenkonto

Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e. V.
Bank für Kirche und Caritas Paderborn eG
Stichwort "Tautra"
IBAN: DE46472603070010000100
BIC: GENODEM1BKC

 

Erhalten wir bei einer Sammlung für das beworbene Projekt mehr Spenden als für die mit dem Bonifatiuswerk vereinbarte Maßnahme benötigt, verwenden wir die Mittel für ähnliche Projekte. 

z.B.: Einen Quadratmeter Isoliermaterial für die Fassade

z.B.: Krankenbett für die älteren Schwestern

z.B.: Grasdach für die neuen Klosterzellen

Aktuelle Publikationen

Im Mittelpunkt des neuen Bonifatiusblattes steht das Thema "Herkunft hat Zukunft- Hoffnungsvolle Aufbrüche in der Diaspora".

In der aktuellen Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" geht es um "Orte des Glaubens". Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe "Lebendiges Zeugnis" (02/2018) widmet sich dem Thema "Priester".

Cover Bonifatiusblatt

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap