Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten
13.03.2018

Abschied und Blick in die Zukunft beim Bischofsbesuch in Mainz

Msgr. Georg Austen (v. l.), Bischof Dr. Peter Kohlgraf, Heinz Paus. Foto: Bistum Mainz
Msgr. Georg Austen (v. l.), Bischof Dr. Peter Kohlgraf, Heinz Paus. Foto: Bistum Mainz

Unter dem Eindruck des Tods von Karl Kardinal Lehmann stand der Antrittsbesuch der Verantwortlichen des Bonifatiuswerkes, Generalsekretär Monsignore Georg Austen und Präsident Heinz Paus, beim Mainzer Bischof Dr. Peter Kohlgraf. In Dankbarkeit und Trauer blickten die Gesprächsteilnehmer auf die Verdienste von Kardinal Lehmann zurück und würdigten sein Engagement für die Diaspora und das Bonifatiuswerk.  „Der Abschied von Kardinal Lehmann ist für mich sehr bewegend. Ich blicke auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zurück – besonders auch anlässlich des Weltjugendtages in Deutschland 2005“ so Austen.

Zusammenarbeit

Bischof Kohlgraf ist Nachfolger des Heiligen Bonifatius und somit auch mit dem Bonifatiuswerk eng verbunden. „Wir hatten eine offene und wohlwollende Begegnung“ so zieht Präsident Heinz Paus Bilanz. Inhaltlich tauschten sich die Verantwortlichen des Bonifatiuswerkes mit Bischof Kohlgraf über die geförderten BONI-Busse sowie das Praktikantenprogramm aus. Auch aus dem Bistum Mainz nutzten junge Menschen die Gelegenheit, durch ein Praktikum Projekte des Bonifatiuswerkes und die Situation der kleinen katholischen Minderheit in  Nordeuropa kennenzulernen. Bischof Kohlgraf ist ein guter Kenner der Diaspora in Schweden aufgrund häufiger Aufenthalte bei den Birgittinnen in Vadstena.

Diaspora-Aktionseröffnung 2019 in Mainz

Erörtert wurde auch die zukünftige Zusammenarbeit mit dem Diözesan-Bonifatiuswerk. Ein guter Anlass ist die bundesweite Eröffnung der Diasporaaktion 2019 in Mainz, in deren Vorfeld den Verantwortlichen in der Pastoral die Arbeit des Bonifatiuswerkes vorgestellt wird.  Das Bonifatiuswerk freut sich, 2019 in Mainz zu Gast zu sein.

(ks)  

Monsignore Austen und Präsident Paus verabschieden sich von Kardinal Lehmann am Sarg und tragen sich ins Kondolenzbuch ein. Foto: Msgr. Austen
Monsignore Austen und Präsident Paus verabschieden sich von Kardinal Lehmann am Sarg und tragen sich ins Kondolenzbuch ein. Foto: Msgr. Austen
Kondolenz Kardinal Lehmann, Foto: Msgr. Austen
Kondolenz Kardinal Lehmann, Foto: Msgr. Austen
Die Bevölkerung kann in den nächsten Tagen in der Kirche des Mainzer Priesterseminars in der Augustinerstraße von Kardinal Karl Lehmann Abschied nehmen. Foto: Msgr. Austen
Die Bevölkerung kann in den nächsten Tagen in der Kirche des Mainzer Priesterseminars in der Augustinerstraße von Kardinal Karl Lehmann Abschied nehmen. Foto: Msgr. Austen
 

Medienwettbewerb

Medienwettbewerb im Rahmen des Projektes "Herkunft hat Zukunft". Für diesen Wettbewerb dürfen sich Jugendliche auf die Spurensuche nach der eigenen Herkunft - den eigenen Wurzeln - begeben.

Informationen und Anmeldung

Aktuelle Publikationen

Im Mittelpunkt des neuen Bonifatiusblattes steht das Thema "Herkunft hat Zukunft- Hoffnungsvolle Aufbrüche in der Diaspora".

In der aktuellen Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" geht es um "Orte des Glaubens". Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe "Lebendiges Zeugnis" (02/2018) widmet sich dem Thema "Priester".

Cover Bonifatiusblatt

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap