Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten
14.09.2018

Auf nach Island - Journalisten entdecken mit dem Bonifatiuswerk die größte Vulkaninsel der Welt

Der erste Teil der Journalisten ist startklar zum Boarding. Foto: Theresa Meier
Der erste Teil der Journalisten ist startklar zum Boarding. Foto: Theresa Meier

Welche politischen, sozialen und kulturellen Herausforderungen prägen die isländische Gesellschaft, welche Rolle spielt die Kirche im Land und wie leben katholische Christen in der extremen nordischen Diaspora ihren Glauben? Diesen Fragen gehen jetzt, vom 14. bis 21. September, Journalisten aus ganz Deutschland während einer achttägigen Informationsreise nach, zu der das Bonifatiuswerk und die Gesellschaft Katholischer Publizisten (GKP) eingeladen haben.

Island ist bekannt als Land aus Feuer und Eis, mit gewaltigen Gletschern und glühenden Vulkanen, dampfenden Geysiren und beeindruckenden Wasserfällen. Neben der atemberaubenden Landschaft auf der größten Vulkaninsel der Welt und Gesprächen mit Vertretern aus Kirche, Politik und Gesellschaft erhalten die Journalisten direkte Einblicke in die geförderten Projekte des Bonifatiuswerkes.

Stykkishólmur und Hafnarfjördur stehen auf dem Reiseplan der Journalisten

In Stykkishólmur wird das neue Exerzitien-, Bildungs- und Gästehaus „Fransiskus Haus“ im Westen des Landes besichtigt. Es ist das einzige Haus dieser Art, das als Ort des Austausches für alle pastoralen Mitarbeiter in Island dient. Auch der Besuch des Karmelitinnenklosters in Hafnarfjördur steht auf dem Programm.

"Wir freuen uns, mit Ihnen auf eine spannende Reise zu gehen, auf der Sie erleben werden, wie katholische Christen in der extremen nordischen Diaspora ihren Glauben leben – international, vielfältig und die auch bei allen Herausforderungen zuversichtlich in die Zukunft blicken," sagte der Generalsekretär des Bonifatiuswerkes, Monsignore Georg Austen, den Journalisten vor dem Abflug nach Island.

(thmei)   

Diaspora Sonntag am 18. November. Dafür spenden Sie!

Zum Beispiel für die Suppenküche in Berlin-Pakow.

Jetzt spenden!

Aktionsmaterialien

Weitere Informationen

Aktuelle Publikationen

Im Mittelpunkt des neuen Bonifatiusblattes steht die bundesweite Diaspora-Aktion 2018.

In der aktuellen Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" geht es um "Allerheiligen". Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe "Lebendiges Zeugnis" (03/2018) widmet sich dem Thema "Exerzitien".

Das Titelbild des neuen Bonifatiusblattes

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap