Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten
02.12.2017

Bonifatiuswerk trauert um Philipp Graf von und zu Lerchenfeld

Philipp Graf von und zu Lerchenfeld.
Bonifatiuswerk trauert um Philipp Graf von und zu Lerchenfeld

Das Bonifatiuswerk trauert um Philipp Graf von und zu Lerchenfeld, der im Alter von 65 Jahren an den Folgen einer schweren Krankheit gestorben ist. Der ehemalige CSU-Bundes- und Landtagsabgeordnete aus Köfering im Landkreis Regensburg gehörte seit 2013 dem Bonifatiusrat, nach der Mitgliederversammlung das höchste Gremium des Diaspora-Hilfswerkes, an. In seiner Funktion als Mitglied des Bonifatiusrates setzte sich Lerchenfeld intensiv für die Belange von Katholiken, die ihren Glauben in der Diaspora leben, ein.

"Tief bewegt habe ich die Nachricht vom Tod unseres Kollegen Philipp Graf von und zu Lerchenfeld vernommen. In den vergangenen Jahren hat er sich engagiert für die Belange der in der Diaspora lebenden Katholiken eingesetzt, auch über seine aktive Mitarbeit im Bonifatiuswerk hinaus. Wir werden ihn, seine freundliche, aufgeschlossene Art und all das, was er für die Christen in der Diaspora getan hat, in guter Erinnerung behalten", sagte der Präsident des Bonifatiuswerkes, Heinz Paus.

In seiner Funktion als Mitglied im Bonifatiusrat überwachte Lerchenfeld unter anderem die Tätigkeit des Bonifatiuswerk-Vorstandes, beriet diesen in  Angelegenheiten der Geschäftsführung und begleitete ihn in der inhaltlichen Arbeit. "Unser ganzes Mitgefühl gilt in dieser schweren Zeit seiner Frau und seinen Angehörigen, der wir im Gebet verbunden sind. Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Zuversicht aus dem Glauben, der uns durch den Horizont des Todes blicken lässt", sagte der Generalsekretär des Bonifatiuswerkes, Monsignore Georg Austen.

(pk)

Medienwettbewerb

Medienwettbewerb im Rahmen des Projektes "Herkunft hat Zukunft". Für diesen Wettbewerb dürfen sich Jugendliche auf die Spurensuche nach der eigenen Herkunft - den eigenen Wurzeln - begeben.

Informationen und Anmeldung

Aktuelle Publikationen

Im Mittelpunkt des neuen Bonifatiusblattes steht das Thema "Herkunft hat Zukunft- Hoffnungsvolle Aufbrüche in der Diaspora".

In der aktuellen Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" geht es um "Orte des Glaubens". Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe "Lebendiges Zeugnis" (02/2018) widmet sich dem Thema "Priester".

Cover Bonifatiusblatt

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap