Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten
07.08.2018

Spiritualität in der Diaspora: Fahrt des Bonifatiuswerkes im Erzbsitum Berlin

Flyer der diesjährigen Diasporafahrt. Foto: Erzbistum Berlin
Flyer der diesjährigen Diasporafahrt. Foto: Erzbistum Berlin


Das diözesane Bonifatiuswerk im Erzbistum Berlin lädt am 21. August 2018 herzlich zur diesjährigen Diasporafahrt ein. Mit der Erimitage St. Bernhard in Lindow (Mark) und dem Ursulinenkloster in Neustadt/Dosse werden zwei Orte aufgesucht, an denen Menschen ihre Berufung inmitten der Diaspora leben.


Der Eremit Pater Jürgen Knobel lebt seit 2014 in Lindow (Mark). Er errichtete neben der Kirche St. Joseph seine Klause St. Bernhard und legte einen Garten der Mystik an. "Zu jeder Erimitage gehört auch ein Klostergarten" sagt. Pater Jürgen. Er wollte einen Garten der "inneren Einkehr" anlegen, ein "Symbol für die Harmonie der Schöpfung", einen "Ort des lebendigen Gebetes".

Was P. Jürgen an diesem Ort hilft und wie er dort als Einsiedler lebt und Wirken kann, werden die Teilnehmer in der Begegnung mit ihm an diesem besonderen Ort im Land Brandenburg und Erzbistum Berlin erleben können.

Das Programm

 08.00 Uhr

Abfahrt Kirche St. Joseph

Müllerstraße 161, 13353 Berlin

(S+U-Bhf Wedding)

09.30 Uhr

10:00 Uhr

11.30 Uhr

12.15 Uhr

Ankunft in Lindow (Mark)

Klause St. Bernhard

Begrüßung

Heilige Messe

mit dem Eremiten Pater Jürgen Knobel

anschl. Kaffeepause und Begegnung

Besichtigung der Klause

mit Garten der Mystik

Pater Jürgen: "Spiritualität und

Aktualität christlicher Einsiedler" (Vortrag)

13.00 Uhr

Weiterfahrt

13.30 Uhr

Mittagessen (Gaststätte)

15.30 Uhr

16.00 Uhr

Neustadt/Dosse

Kirche Herz Jesu und

Heiliggeist-Kloster

Gespräch

mit Pfarrer Markus Hahn und

Sr. Theresia Grajewski (Ursulinen)

17.00 Uhr

18.30 Uhr

Rückfahrt nach Berlin

ca. Ankunft in Berlin, Müllerstraße

(nd)  

Medienwettbewerb

Medienwettbewerb im Rahmen des Projektes "Herkunft hat Zukunft". Für diesen Wettbewerb dürfen sich Jugendliche auf die Spurensuche nach der eigenen Herkunft - den eigenen Wurzeln - begeben.

Informationen und Anmeldung

Aktuelle Publikationen

Im Mittelpunkt des neuen Bonifatiusblattes steht das Thema "Herkunft hat Zukunft- Hoffnungsvolle Aufbrüche in der Diaspora".

In der aktuellen Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" geht es um "Orte des Glaubens". Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe "Lebendiges Zeugnis" (02/2018) widmet sich dem Thema "Priester".

Cover Bonifatiusblatt

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap