Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten
05.02.2019

Fotoshooting im Tropengewächshaus

Drittklässler der Katholischen Schule Altona posierten für stadtweites Kunstprojekt der Deichtorhallen Hamburg und des Kulturforum21

Ganzkörperanzüge aus hellem Stoff sollen die in Gemälden oft mit sehr heller Haut dargestellten Adam und Eva symbolisieren. Foto: André Lützen
Ganzkörperanzüge aus hellem Stoff sollen die in Gemälden oft mit sehr heller Haut dargestellten Adam und Eva symbolisieren. Foto: André Lützen

Im tropisch warmen Gewächshaus in Planten un Blomen herrschten "paradiesische Zustände": Drittklässler der Katholischen Schule Altona posierten zwischen Palmen und Gräsern als Adam und Eva. Die Grundschüler sind Teil eines außergewöhnlichen stadtweiten Fotoprojektes des Kulturforum21 der katholischen Schulen sowie der Deichtorhallen Hamburg zur Ikonographie und zum kulturellen Gedächtnis.

Unter dem Leitwort "Mittagstisch & Abendmahl" interpretierten mehr als 500 Schüler klassische christliche Motive neu. Ob es nun um den Kuss und Verrat des Judas, den brennenden Dornbusch oder aber die Vertreibung aus dem Paradies ging: Fotograf André Lützen rückte zusammen mit der Hamburger Schauspielerin Ruth Marie Kröger die Vorstellungen der beteiligten Grund- und Stadtteilschüler sowie Gymnasiasten an ganz unterschiedlichen Orten der Hansestadt gekonnt ins Bild.

Die Altonaer Grundschüler haben sich spontan für das - nach biblischer Erzählung - erste Menschenpaar entschieden. "Damit können Kinder viel anfangen und ihre Vorstellungen einbringen", erklärte Lehrerin Franziska Zoubek, die im Gewächshaus mit großer Ruhe den Überblick über die zu fotografierenden Szenen und die beteiligten Schüler behielt. "Wir haben uns im Unterricht viel mit Adam und Eva und dem Paradies beschäftigt, haben ganz viele Bilder angeschaut. Und die Kinder finden ganz schnell eigene Interpretationsansätze", berichtet Zoubek.  

Die zeitgemäßen Interpretationen der Kinder und Jugendlichen sollen im Frühjahr als Bilderausstellung in den Deichtorhallen gezeigt werden. Foto: André Lützen
Die zeitgemäßen Interpretationen der Kinder und Jugendlichen sollen im Frühjahr als Bilderausstellung in den Deichtorhallen gezeigt werden. Foto: André Lützen

In Ganzkörperanzügen aus hellem Stoff posierten einige Drittklässler für weitere Motive. Franziska Zoubek verdeutlichte den Sinn der Verkleidung: "Adam und Eva werden in Gemälden oft mit sehr heller Haut dargestellt. Der weiße Stoff soll das symbolisieren." Bunte Taschenlampen, die die Kinder zielgerichtet hielten, brachten zusätzliche Lichteffekte ins Bild. Die zeitgemäßen Interpretationen der Kinder und Jugendlichen sollen im Frühjahr 2019 als Bilderausstellung in den Deichtorhallen Hamburg sowie an weiteren öffentlich zugänglichen Orten in der Stadt gezeigt werden. 

Das Bonifatiuswerk unterstützt das Projekt mit einer Fördersumme in Höhe von 5.000 Euro.

(nd)  

Aktuelle Publikationen

Das neue Bonifatiusblatt behandelt das Thema "Christsein in Europa".

Die aktuelle Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" steht im Zeichen des Gründonnerstags. Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe "Lebendiges Zeugnis" (04/2018) widmet sich dem Thema "Heiliger Geist".

Cover Bonifatiusblatt

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap