Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten
21.12.2017

Kardinal Arborelius ist "Schwede des Jahres"

Kardinal Arborelius. Foto: Lena Reiher
Kardinal Arborelius. Foto: Lena Reiher

Anders Arborelius (68), Schwedens einziger Kardinal, ist zum "Schweden des Jahres" gekürt worden. Der Bischof von Stockholm sei seit seiner Ernennung 1998 Teil des öffentlichen Lebens und spiele eine wichtige Rolle im Dialog mit Migranten, heißt es in der Begründung des schwedischen Magazins "Fokus", das die Medien-Auszeichnung vergibt.

Arborelius war im Juni von Papst Franziskus zum Kardinal ernannt worden - als erster Schwede in der Geschichte der katholischen Kirche. Zugleich ist er der erste gebürtige Schwede auf einem Bischofssitz des Landes. Seinen Landsleuten gilt Arborelius als ökumenisch offen und menschlich umgänglich. Nach eigenen Worten ist er in Stockholm regelmäßig mit der U-Bahn unterwegs. In den vergangenen Jahren engagierte er sich intensiv in der Flüchtlingsdebatte. Neben Schwedisch und Englisch beherrscht Arborelius auch Deutsch und Spanisch.

Die katholische Kirche in Schweden ist klein und international geprägt. Bis 2000 war in dem skandinavischen Land die evangelisch-lutherische Kirche Staatskirche; ihr gehörte bis dahin jeder Schwede mit seiner Geburt automatisch an. Inzwischen sind noch etwa 60 Prozent der Schweden Lutheraner. Katholisch sind offiziell rund 116.000; das entspräche bei rund 9,8 Millionen Gesamtbevölkerung etwa 1,2 Prozent.

(KNA)       

Kostenlose Weiterbildungen

Medienwettbewerb im Rahmen des Projektes "Herkunft hat Zukunft". Für diesen Wettbewerb dürfen sich Jugendliche auf die Spurensuche nach der eigenen Herkunft - den eigenen Wurzeln - begeben.

Informationen und Anmeldung

Aktuelle Publikationen

Im Mittelpunkt des neuen Bonifatiusblattes steht das Thema "Herkunft hat Zukunft- Hoffnungsvolle Aufbrüche in der Diaspora".

Die aktuelle Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" thematisiert die Dreifaltigkeit. Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe „Lebendiges Zeugnis“ (01/2018) widmet sich dem Thema "Bildung".

Cover Bonifatiusblatt

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap