Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten
06.12.2017

St. Nikolaus zu Besuch in der St.-Louise-Kinderklinik in Paderborn

Bischof Nikolaus besucht die kleinen Patienten in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Paderborn.
Bischof Nikolaus besucht die kleinen Patienten in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Paderborn.

„Sei gegrüßt lieber Nikolaus! Wieder gehst du von Haus zu Haus, alle Kinder lieben dich, warten schon und freuen sich […]“ – Mit diesem allseits bekannten Lied wurde der Heilige Nikolaus heute in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Paderborn begrüßt.

Der Heilige Nikolaus ist für alle Kinder da und besucht sie nicht nur zu Hause oder in der Schule, sondern auch im Krankenhaus. Deshalb wurde er vom Team der Kinderklinik auch in diesem Jahr direkt ins Krankenhaus eingeladen.

Gespannt hörten die kleinen Patienten im Spielzimmer zu, als der Nikolaus ihnen eine Legende erzählte, wie er vor vielen Jahren schon den Menschen geholfen hat. Mit auf den Weg gegeben hat er ihnen nicht nur einen originalen Schokoladen-Nikolaus, sondern auch den Zuspruch, dass sie Vertrauen haben sollen, auch wenn es gerade schwierig ist. Ein Zuspruch, der sicherlich auch den Eltern der kranken Kinder Mut macht.

Auch die Kinder, die nicht in das Spielzimmer kommen konnten, wurden vom Nikolaus bedacht. Bei seinen Besuchen auf den Zimmern begrüßten ihn erstaunte und doch strahlende Kinderaugen.

Unterstützt wurde die Aktion vom Bonifatiuswerk, das das Erbe des Heiligen Nikolaus von Myra bewusst mehr ins Zentrum der Aufmerksamkeit rücken möchte. „Der heilige Nikolaus lenkt unseren Blick auf die, denen es nicht so gut geht. Ihre Not zu sehen, zu helfen und mit ihnen zu teilen, das sind Werte die uns auch heute gut zu Gesicht stehen“, bekräftigte Niklas Wagner, der im Bonifatiuswerk Redakteur mit besonderem Schwerpunkt auf dem Bereich christlichen Brauchtums ist.

Bischof Nikolaus in der Kinderklinik. Foto: Katrin Sijbom
Bischof Nikolaus in der Kinderklinik. Foto: Katrin Sijbom

Kostenlose Weiterbildungen

Ziel des Bonifatiuswerkes im Europäischen Kulturerbejahr 2018 ist es, das Potential der eigenen europäischen und christlichen Wurzeln im Leben junger Menschen zu (re)aktivieren.

Zum Angebot gehören unter anderem kostenfreie Weiterbildungen (Feb/März) zum zeitgemäßen Umgang mit christlichen Ritualen, Bräuchen und Heiligen, Materialien zum Einsatz im Unterricht und in der Katechese sowie ein Medienwettbewerb.

Termine Weiterbildung:

22.02. Erfurt
01.03. Detmold
09.03. Limburg
14.03. München
24.03. Hamburg

 Weitere Informationen

Aktuelle Publikationen

Im Mittelpunkt des neuen Bonifatiusblattes steht das Thema "Herkunft hat Zukunft- Hoffnungsvolle Aufbrüche in der Diaspora".

Die aktuelle Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" thematisiert die Adventszeit. Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe „Lebendiges Zeugnis“ (04/2017) widmet sich dem Thema "Alter".

Cover Bonifatiusblatt

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap