Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten
02.02.2018

Weihbischof Theising weiht neues Pfarrzentrum in Nordenham

Weihbischof Wilfried Theising brachte ein Kreuz mit für das neue Pfarrzentrum. Foto: Ludger Heuer
Weihbischof Wilfried Theising brachte ein Kreuz mit für das  neue Pfarrzentrum. Foto: Ludger Heuer

Im Februar 2017 war mit dem Bau des neuen Pfarrzentrums begonnen worden. Jetzt, knapp ein Jahr später, hat die Verwaltung der Katholischen Kirchengemeinde St. Willehad schon damit begonnen, die ersten Büroräume im Erdgeschoss zu beziehen. Das Obergeschoss mit den Wohnungen ist noch nicht ganz bezugsfertig, auch die Außenanlagen versinken noch im Schlamm. Doch das strahlend weiße lichtdurchflutete Gebäude direkt neben der Pfarrkirche machte auf alle einen guten Eindruck. "Ein Gewinn für Nordenham", waren sich die Besucher einig.

"Ein Haus ist nur so viel wert wie die Menschen, die sich darin aufhalten", betonte ein sichtlich zufriedener Pfarrer Karl Jabinschek im Festgottesdienst, den Weihbischof Wilfried Theising vor der Segnung des Gebäudes mit der Gemeinde in der vollbesetzten Kirche feierte. Theising sprach dabei vor allem die Jugend an. "Ihr werdet von dem Haus am längsten was haben. Ich wünsche Ihnen, dass Sie den Geist Gottes in diesem Haus spüren werden“, sagte er zur Gemeinde.

Weihbischof Wilfried Theising segnete in Begleitung von Pfarrer Karl Jasbinschek und Diakon Christoph Richter die Räume. Foto: Ludger Heuer
Weihbischof Wilfried Theising segnete in Begleitung von Pfarrer Karl Jasbinschek und Diakon Christoph Richter die Räume. Foto: Ludger Heuer

Auf insgesamt 369m² sind in dem neuen Pfarrzentrum neben Büroräumen für die Kirchenverwaltung auch die Wohnung für den Pfarrer und eine Einliegerwohnung untergebracht. "Wir haben das Haus nur geliehen", sagte Jasbinschek und bedankte sich beim Bischöflich Münsterschen Offizialat, dass als Bauherr rund 1,2 Millionen Euro investiert hat. 66.500 Euro davon kommen vom Bonifatiuswerk. "Es ist Euer Haus, wem soll es denn sonst gehören", entgegnete ihm Theising. "Ich segne das Haus gleich nicht, um Steine zu segnen, sondern wegen des Lebens, das darin stattfindet."

(pk)

Noch ist das neue Pfarrzentrum in Nordenham eingerüstet. Foto: Ludger Heuer
Noch ist das neue Pfarrzentrum in Nordenham eingerüstet. Foto: Ludger Heuer

Kostenlose Weiterbildungen

Ziel des Bonifatiuswerkes im Europäischen Kulturerbejahr 2018 ist es, das Potential der eigenen europäischen und christlichen Wurzeln im Leben junger Menschen zu (re)aktivieren.

Zum Angebot gehören unter anderem kostenfreie Weiterbildungen (Feb/März) zum zeitgemäßen Umgang mit christlichen Ritualen, Bräuchen und Heiligen, Materialien zum Einsatz im Unterricht und in der Katechese sowie ein Medienwettbewerb.

Termine Weiterbildung:

22.02. Erfurt
01.03. Detmold
09.03. Limburg
14.03. München
24.03. Hamburg

 Weitere Informationen

Aktuelle Publikationen

Im Mittelpunkt des neuen Bonifatiusblattes steht das Thema "Herkunft hat Zukunft- Hoffnungsvolle Aufbrüche in der Diaspora".

Die aktuelle Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" thematisiert die Adventszeit. Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe „Lebendiges Zeugnis“ (04/2017) widmet sich dem Thema "Alter".

Cover Bonifatiusblatt

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap