Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten

Unterstützung für junge Frauen mit seelischen Erkrankungen

Foto: Alfred Herrmann

Udo Lindenberg und das Bonifatiuswerk unterstützen mit den Erlösen aus der Ausstellung "Udo's zehn Gebote" ein Projekt in Hamburg-Altona.

Das Wohnhaus „Johanna“ wird vom Sozialdienst katholischer Frauen betrieben. Es ist ein Rückzugsort für junge Frauen zwischen 16 und 27 Jahren, die nach einem Weg zurück ins Leben suchen. Die Frauen, die bei „Johanna“ einziehen, leiden unter Depressionen, Persönlichkeitsstörungen und Belastungsstörungen. Sie durchleben Ängste, Panikattacken und Essstörungen. Viele haben körperliche und psychische Gewalt erfahren, wie sexuellen Missbrauch, Wohnungslosigkeit und die zerstörerische Kraft” der Drogen. Ein Team aus Sozialpädagoginnen ist rund um die Uhr ansprechbar und hilft” ihnen dabei, in eine geregelte Tagesstruktur zurückzufi–nden und einen Neuanfang zu wagen.

Das Wohnhaus ist ein Gerüst, das diesen Frauen in ihrer Not Halt gibt.

 

Wir freuen uns, wenn Sie mit uns gemeinsam dieses Projekt unterstützen!

Aktuelle Publikationen

Im Mittelpunkt des neuen Bonifatiusblattes steht das Thema der Diaspora-Aktion 2017 "Unsere Identität: Segen sein".

Die aktuelle Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" beschäftigt sich mit dem Thema "Reformation". Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe „Lebendiges Zeugnis“ (02/2017) widmet sich dem Thema "Bibelpastoral".

Cover Bonifatiusblatt

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap