DAMIT DER GLAUBE ANKOMMEN KANN

GLAUBENSHILFE

(Foto: Markus Nowak)

In Deutschland sehen wir uns mit einer veränderten Situation konfrontiert. Gläubige Katholiken erfahren auch dort Einsamkeit im Glauben, wo Christen die Mehrheit in der Gesellschaft stellen. Die Zahl derjenigen wächst, die sich bewusst von Glaube und Kirche distanzieren oder gleichgültig gegenüberstehen. Hinzu kommt die weltweit einmalige Situation in Ostdeutschland. Christen zwischen Ostsee und Erzgebirge leben per se in der Diaspora. Über 75 Prozent der Bevölkerung sind dort weder christlich getauft noch gehören sie einer anderen Religion an.

Daher fördern wir in ganz Deutschland Projekte, die einen deutlich evangelisierenden Charakter besitzen oder die besondere Situation der Diaspora verdeutlichen. Außerdem fördern wir Personalstellen mit einem missionarischen Charakter in der Diaspora.

MISSIONARISCHE INITIATIVEN

Wir unterstützen Projekte, die sich vor allem an kirchenferne Menschen richten, den Glauben und die Kirche ins Gespräch bringen, Bewusstsein für religiöse Inhalte schaffen oder auf innovative Weise für den Glauben einstehen.
 

Geförderte Missionarische Initiativen 2019

Predigtzeitschrift Praedica Verbum
(Bistum Augsburg), Fördersumme: 745 Euro

Lobpreis- und Evangelisierungsevent EINKLANG
(Erzbistum Berlin, Erzbischöfliches Ordinariat), Fördersumme: 4.000 Euro

Katechumenat für Neuankömmlinge im Duisburger Norden
(Bistum Essen, Kath. Pfarramt Herz Jesu in Duisburg), Fördersumme: 14.000 Euro

Pop-Oratorium Hagar
(Erzbistum Freiburg, Geist und Lied e.V. in Mannheim ), Fördersumme: 5.000 Euro

Kongress "... normal halt". Säkulare Existenzweisen - eine pastorale Chance?
(Bistum Fulda, Konferenz d. deutschspr. PastoraltheologInnen e.V.), Fördersumme: 3.000 Euro

Europas Erbe - nicht nur verwalten, sondern gestalten
(Erzbistum Paderborn, Westfälisches Forum für Kultur u. Bildung e.V.), Fördersumme: 4.000 Euro

Geförderte Missionarische Initiativen 2018

Katechumenat für Neuankömmlinge im Duisburger Norden
(Bistum Essen, Kath. Pfarramt Herz Jesu in Duisburg), Fördersumme: 15.000 Euro

Poetry-Wettbewerb im Zusammenhang des Projektes Wort.Schöpfung
(Erzbistum Freiburg, Erzbischöfliches Ordinariat), Fördersumme: 3.500 Euro

B.A.S.E. Jugendgottesdienst
(Bistum Fulda, Innenstadtpfarrei Fulda), Fördersumme: 2.000 Euro

Himmelszelt 2018
(Bistum Hildesheim, Kath. Pfarramt St. Christophorus in Wolfsburg), Fördersumme: 5.000 Euro

ECCO HOMO - Nacht der Mystik in Köln-Chorweiler - Seht, da ist der Mensch!
(Erzbistum Köln, Katholische Pfarrei Hl. Papst Johannes XXIII. In Köln), Fördersumme: 1.000 Euro

Begegnungsreise des Kolpingwerkes nach Görlitz im September 2018
(Erzbistum Köln, Kolpingwerk), Fördersumme: 2.000 Euro

Besuch des Jugendtreffens mit Papst Franziskus in Estland am 25. September 2018
(Bistum Mainz, Katholisches Pfarrgemeinde St. Marien in Buseck), Fördersumme: 1.500 Euro

Arbeitsheft: ,,BeziehungsReich - Biblische Inspirationen für Paare"
(Erzbistum München-Freising, Deutscher Katecheten-Verein e.V. in München), Fördersumme: 3.000 Euro

Ökumenische Studierenden-Fahrt nach Norwegen
(Erzbistum Paderborn, Kath. Hochschulgemeinde in Paderborn), Fördersumme: 3.000 Euro

Nikolaus im Knast
(Erzbistum Paderborn, Katholische Gefängnisseelsorge in der JVA Bielefeld), Fördersumme: 640 Euro

Glaube hat Zukunft - Neu-Evangelisierung fördern - missionarische Pastoral ermöglichen
(Bistum Trier, PTHV gGmbH in Vallendar), Fördersumme: 20.000 Euro

Projekt ION
(Bistum Trier, Pfarreiengemeinschaft Neuwied), Fördersumme: 3.000 Euro

Süßer die Schnüdel nie singen - Weihnachtslieder- singen im Willy-Sachs-Stadion
(Bistum Würzburg, Citypastoral Schweinfurt), Fördersumme: 2.000 Euro
 

Geförderte Missionarische Initiativen 2017

Engel am Zug - Bahnhofsmission Erfurt
(Bistum Erfurt, Bischöfliches Ordinariat), Fördersumme: 24.000 Euro

Buchproduktion über das jugendpastorale Projekt silentMOD
(Bistum Essen, Zentrum für angewandte Pastoralforschung), Fördersumme: 1.000 Euro

[ka:punkt] - Kirche mitten in der Stadt Imagebroschüre
(Bistum Hildesheim, Hannover), Fördersumme: 4.000 Euro

ZWEI UND ALLES - Angebote für das Leben zu zweit
(Bistum Limburg, Fachstelle für Katholische Stadtkirchenarbeit in Frankfurt), Fördersumme: 3.500 Euro

Sachkosten -"Ökumene-3-Praxis in Kirchengemeinden, kirchlichen Einrichtungen u. Erwachsenenbildung"
(Bistum Magdeburg, Roncalli-Haus e.V. in Magdeburg), Fördersumme: 25.000 Euro

Ruhepunkt Norderney
(Bistum Osnabrück, Kath. Pfarramt St. Ludgerus auf Norderney), Fördersumme: 6.000 Euro

Nachbarschaft - Partnerschaft - Gemeinschaft Europawoche 2017
(Erzbistum Paderborn, Westfälisches Forum für Kultur u. Bildung e.V. in Bielefeld), Fördersumme: 3.500 Euro

Der Kreuzweg Jesu Christi - Ausstellungseröffnung in Bildern von Sylvia Vandermeer
(Erzbistum Paderborn, Liborianum in Paderborn), Fördersumme: 700 Euro

Herkunft hat Zukunft - Sharing Heritage
(Erzbistum Paderborn, Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken in Paderborn), Fördersumme: 330.000 Euro

Auf Leben und Tod / Fastenzeit 2017
(Bistum Speyer, Jugendkirche LUMEN in Ludwigshafen), Fördersumme: 1.000 Euro

RÄUME DES GLAUBENS ERÖFFNEN

Sie planen ein spannendes Projekt zur Glaubensweitergabe? Mit einer neuen Initiative stiften Sie Ihre Mitmenschen zum Glauben an? Sie möchten die Kirche zu einem offenen und einladenden Ort machen? Dann sind wir Ihr Partner!

Mit unserem Förderprogramm „Räume des Glaubens eröffnen“ unterstützen wir innovative christliche Projekte, die Lebenswelt und Evangelium zusammenbringen.

MEHR ERFAHREN  

PERSONALSTELLEN MIT MISSIONARISCHEM CHARAKTER

Wir fördern Personalstellen mit einem missionarischen beziehungsweise evangelisierenden Charakter in der Diaspora in Deutschland und Nordeuropa sowie in Estland und Lettland. Wir unterstützen solche Stellen, die auf kirchendistanzierte sowie nichtkirchliche Zielgruppen ausgerichtet sind, die pastorales Neuland betreten oder die ehrenamtliches Engagement in Gemeinden beziehungsweise kirchlichen Institutionen anschieben helfen.

Geförderte Personalstellen 2019

Mitarbeit in der ökumenischen Akademie Gera, 
Bistum Dresden-Meißen, gefördert mit 46.000 € mehr zur Stelle

Lizentiatsprojekt freshX - Innovation in der Diaspora
Bistum Hildesheim, gefördert mit 60.000 € mehr zur Stelle

 

Geförderte Personalstellen 2018

Kirche trifft Familie in der Stadt,
Bistum Hildesheim, 50% Beschäftigungsumfang, gefördert mit 60.000,00 € mehr zur Stelle

Projektkoordination 72-Stunden-Aktion in Nord- und Ostdeutschland,
fast alle nord- und ostdeutschen Diözesen, insgesamt 100% Beschäftigungsumfang, gefördert mit 129.640,20 € mehr zur Stelle

Lehrende im Projekt Digital Leadership Education,
Erzbistum Berlin, 100% Beschäftigungsumfang, gefördert mit 100.000,00 €

Aufbau von Malteser Gemeindediensten in der Region Nord / Ost,
Erzbistum Berlin, 100% Beschäftigungsumfang, gefördert mit 120.000,00 € mehr zur Stelle

Missionarischer Netzwerker/ „Gemeinsam sind wir stark“ – Don Bosco-Jugendhilfe trifft Gemeindepastoral,
Bistum Dresden-Meißen, 25% Beschäftigungsumfang, gefördert mit 35.000,00 € mehr zur Stelle

Geförderte Personalstellen 2017

Referentin für Katechese in Finnland,
Bistum Helsinki, Finnland, 100% Beschäftigungsumfang, gefördert mit 110.000,00 € mehr zur Stelle

Pastoralalassistent für Jugendpastoral und Pastoralalassistent für Katechese/Pädagogik,
Bistum Reykjavik, Island, 100% Beschäftigungsumfang, gefördert mit jeweils 55.000,00 € mehr zur Stelle

Koordinierung der traumazentrierten spirituellen Beratung von geflüchteten Frauen und Betroffenen von Menschenhandel bei SOLWODI Berlin,
Erzbistum Berlin, 45% Beschäftigungsumfang, gefördert mit 47.143,50 € mehr zur Stelle

„Lebendige katholische Jugend, in ihrer Verantwortungsgemeinschaft und ihrem Kiez. Aufbau einer nachhaltigen Jugendarbeit hinein in die umgebenden Lebenswirklichkeiten“,
Bistum Dresden-Meißen, 50% Beschäftigungsumfang, gefördert mit 55.000,00 € mehr zur Stelle

Chorleiterin Kinder- und Jugendchor am Erfurter Dom,
Bistum Erfurt, 50% Beschäftigungsumfang, gefördert mit 55.000,00 € mehr zur Stelle

„Ökumene-3-Praxis in Kirchengemeinden, kirchlichen Einrichtungen und Erwachsenenbildung“,
Bistum Magdeburg, 75% Beschäftigungsumfang, gefördert mit 85.000,00 € mehr zur Stelle

Katechesekoordinatorin in Island,
Bistum Reykjavik, Island, gefördert mit 55.000,00 € mehr zur Stelle

"Glauben ohne Grenzen - Aufsuchende Pastoral in der Oder-Grenzregion",
Erzbistum Berlin, gefördert mit 110.000,00 € mehr zur Stelle

 

PERSONALSTELLEN IM PORTRÄT

Karin Poster: Mitarbeit in der ökumenischen Akademie Gera
Karin Poster: Mitarbeit in der ökumenischen Akademie Gera
Johannes Kneifel: "Lizentiatsprojekt freshX – Innovation in der Diaspora"
Johannes Kneifel: "Lizentiatsprojekt freshX – Innovation in der Diaspora"
Stefan Bernart und Matthias Kuhlmann: Aufbau von Malteser Gemeindesanitätsdiensten
Stefan Bernart und Matthias Kuhlmann: Aufbau von Malteser Gemeindesanitätsdiensten
Maria Hasler: "Kirche trifft Familie in der Stadt"
Maria Hasler: "Kirche trifft Familie in der Stadt"
7 Stelleninhaber/innen: "Projektkoordination 72-Stunden-Aktion in Nord- und Ostdeutschland"
7 Stelleninhaber/innen: "Projektkoordination 72-Stunden-Aktion in Nord- und Ostdeutschland"
Pater Albert Krottenthaler: "Missionarischer Netzwerker / Gemeinsam sind wir stark"
Pater Albert Krottenthaler: "Missionarischer Netzwerker / Gemeinsam sind wir stark"
Klaudia Wildner-Schipek: "Glauben ohne Grenzen - Aufsuchende Pastoral in der Oder-Grenzregion"
Klaudia Wildner-Schipek: "Glauben ohne Grenzen - Aufsuchende Pastoral in der Oder-Grenzregion"
Ivan Sović: Projektstelle "Assistent für Pastoralplanung"
Ivan Sović: Projektstelle "Assistent für Pastoralplanung"
Sr. Margit Forster: „Koordinierung der traumazentrierten spirituellen Beratung bei SOLWODI Berlin“
Sr. Margit Forster: „Koordinierung der traumazentrierten spirituellen Beratung bei SOLWODI Berlin“
Petra Bungarten: Projektstelle „Katechese in Finnland“
Petra Bungarten: Projektstelle „Katechese in Finnland“
Franz-Josef Herzog: Projektstelle "Lebendige katholische Jugend, in ihrer Verantwortungsgemeinschaft und ihrem Kiez."
Franz-Josef Herzog: Projektstelle "Lebendige katholische Jugend, in ihrer Verantwortungsgemeinschaft und ihrem Kiez."
Elisabeth Lehmann-Dronke: Projektstelle „Chorleiterin Kinder- und Jugendchor am Erfurter Dom“
Elisabeth Lehmann-Dronke: Projektstelle „Chorleiterin Kinder- und Jugendchor am Erfurter Dom“
Dr. Daniela Bethge: „Ökumene-3-Praxis in kirchlichen Einrichtungen und Erwachsenenbildung“
Dr. Daniela Bethge: „Ökumene-3-Praxis in kirchlichen Einrichtungen und Erwachsenenbildung“
Unnur Guðný Maria Gunnarsdóttir: Projektstelle "Katechesekoordinatorin Island"
Unnur Guðný Maria Gunnarsdóttir: Projektstelle "Katechesekoordinatorin Island"

Bedeutung gewinnt eine Gemeinschaft nicht durch die Zahl ihrer Mitglieder, stattdessen kommt es darauf an, ob sie in sich die Überzeugung hat, etwas Wichtiges für alle zu sagen zu haben.

Reinhard Kardinal Marx, Erzbistum München und Freising

AKTUELLES AUS DER KINDERHILFE

Unterstützen Sie die Glaubenshilfe!

ANTRAGSTELLUNG

Für Projekte aus dem Bereich missionarischer Pastoral

Für Projekte aus dem Bereich missionarischer Pastoral heißt es unter anderem in der Vergabeordnung:

  • Es werden Projekte in ganz Deutschland gefördert.
  • Besonders förderungswürdig sind Projekte, die in Kooperation mit einem Diözesan-Bonifatiuswerk erarbeitet und durchgeführt werden.
  • Ein Antrag muss mindestens 6 Wochen vor Projektbeginn von einer Kirchengemeinde oder einer kirchlichen Institution in der Diaspora mit ausführlicher inhaltlicher Beschreibung und Begründung des Projektes sowie der Art und Höhe der Gesamtkosten eingereicht werden.
  • Ein Antrag ist entweder über den zuständigen Bereich der jeweiligen (Erz-)Diözese oder über das Diözesan-Bonifatiuswerk mit einer jeweiligen Stellungnahme einzureichen.
  • Die Förderhöhe ist projektabhängig und wird vom Bereich „Missionarische und diakonische Pastoral“ im Bonifatiuswerk festgelegt.
  • Nach Bewilligung muss das Projekt innerhalb von sechs Monaten beginnen

Zum Antragsformular
Weitere Informationen zur Antragstellung

 

Für Personalstellen mit missionarischem/evangelisierenden Charakter

Für Personalstellen mit missionarischem/evangelisierenden Charakter heißt es unter anderem in der Vergabeordnung:

  • Es werden entsprechende Personalstellen in der Diaspora in Deutschland, Nordeuropa, Estland und Lettland gefördert.
  • Es werden grundsätzlich nur neu einzurichtende Stellen gefördert und keine Planstellen finanziert.
  • Es soll eine Perspektive zur Weiterführung nach Ende der Projektförderung geben.
  • Die maximale Förderung beträgt zwei Jahre.
  • Eine Kostenbeteiligung des jeweiligen Bistums und/oder der Pfarrei und/oder einer Institution sollte gegeben sein.
  • Der Antrag muss mindestens einen Monat vor einer Sitzung des Bonifatiusrats vollständig vorliegen.
  • Der Antrag umfasst neben dem Antragsformular eine ausführliche inhaltliche Beschreibung mit Informationen zum missionarischen Charakter und der Nachhaltigkeit des Projektes, eine Übersicht der Art und Höhe der Gesamtkosten, einen Finanzierungsplan, eine Stellungnahme des Generalvikars sowie des Diözesan-Bonifatiuswerkes.

Zum Antragsformular
Weitere Informationen zur Antragstellung

IHRE ANSPRECHPARTNER

Weitere Auskünfte zur Glaubenshilfe erhalten Sie bei Simon Rüffin. Ansprechpartner für die Personalstellenförderung ist Daniel Born.

Simon Rüffin

Leitung Fachbereich Missionarische und diakonische Pastoral
05251 29 96-50
simon.rueffin@bonifatiuswerk.de

Daniel Born

Referent Missionarische und diakonische Pastoral
05251 29 96-26
daniel.born@bonifatiuswerk.de