Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten
20.09.2017

Vollversammlung der Nordischen Bischofskonferenz in Reykjavik beendet

v.l..: Bischof Bernt Eidsvig (Oslo), Bischof Teemu Sippo (Helsinki), Bischof Czeslaw Kozon (Kopenhagen), Erzbischof James Patrick Green (Apostolischer Nuntius), Kardinal Anders Arborelius (Stockholm), Bischof Berislav Grgic (Tromsø), Bischof David Tencer (Reykjavik)
v.l..: Bischof Bernt Eidsvig (Oslo), Bischof Teemu Sippo (Helsinki), Bischof Czeslaw Kozon (Kopenhagen), Erzbischof James Patrick Green (Apostolischer Nuntius), Kardinal Anders Arborelius (Stockholm), Bischof Berislav Grgic (Tromsø), Bischof David Tencer

Die Herbstvollversammlung der Nordischen Bischofskonferenz (NBK) tagte vom 16. bis 19. September in Reykjavik und diskutierte aktuelle Entwicklungen, Chancen und Herausforderungen, die sich der katholischen Kirche in Nordeuropa stellen. Erstmals nahm der neu ernannte Apostolische Nuntius James Patrick Green an der Konferenz teil. Nuntius Green bereitete mit den Bischöfen den für das kommende Jahr terminierten Ad-limina-Besuch der NBK in Rom vor. Ein Highlight der Bischofskonferenz war die Pontifikalmesse, die der neu ernannte Kardinal Arborelius zelebrierte.

Ökumenischer Akzent zum Reformationsjahr

v.l.: Bischof Bernt Eidsvig (Oslo), Bischof Teemu Sippo (Helsinki), Bischof David Tencer (Reykjavik), Kardinal Anders Arborelius (Stockholm), Bischof Czeslaw Kozon (Kopenhagen), Bischof Berislav Grgic (Tromsø)
v.l.: Bischof Bernt Eidsvig (Oslo), Bischof Teemu Sippo (Helsinki), Bischof David Tencer (Reykjavik), Kardinal Anders Arborelius (Stockholm), Bischof Czeslaw Kozon (Kopenhagen), Bischof Berislav Grgic (Tromsø)

Am zweiten Tag empfing der lutherische Weihbischof, Krisján Valur Ingólfsson, die Bischöfe in Skalholt. Die Bischöfe beteten gemeinsam die Vesper und konnten so einen für das Reformationsjahr relevanten ökumenischen Akzent setzen.

Außerdem beschäftigten sich die Bischöfe auch mit der Übersetzungen von liturgischen Texten in die jeweiligen Landessprachen. Die Übersetzung liturgischer Texte in den nordischen Ländern stellt eine besondere Herausforderung dar. Es werden fünf verschiedene Sprachen gesprochen und eine genaue Übersetzung ist schwer zu prüfen.

Ein weiteres gemeinsames Projekt der Nordischen Bischofskonferenz ist eine Wallfahrt in alle nordischen Länder, um den Reliquienschrein der hl. Theresie von Lisieux ihrer Eltern auszustellen. Neben der Organisation der Wallfahrt ging es auch darum, die Gläubigen durch verschiedene Initiativen geistlich auf dieses einmalige Ereignis vorzubereiten.

(NBK/as) 

Kostenlose Weiterbildungen

Ziel des Bonifatiuswerkes im Europäischen Kulturerbejahr 2018 ist es, das Potential der eigenen europäischen und christlichen Wurzeln im Leben junger Menschen zu (re)aktivieren.

Zum Angebot gehören unter anderem kostenfreie Weiterbildungen (Feb/März) zum zeitgemäßen Umgang mit christlichen Ritualen, Bräuchen und Heiligen, Materialien zum Einsatz im Unterricht und in der Katechese sowie ein Medienwettbewerb.

Termine Weiterbildung:

22.02. Erfurt
01.03. Detmold
09.03. Limburg
14.03. München
24.03. Hamburg

 Weitere Informationen

Aktuelle Publikationen

Im Mittelpunkt des neuen Bonifatiusblattes steht das Thema "Herkunft hat Zukunft- Hoffnungsvolle Aufbrüche in der Diaspora".

Die aktuelle Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" thematisiert die Adventszeit. Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe „Lebendiges Zeugnis“ (04/2017) widmet sich dem Thema "Alter".

Cover Bonifatiusblatt

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap