Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten
13.02.2019

Damit Leben und Glauben gelingen - rund 100.000 Euro für Projekte der Begegnung und Lebensbildung

Ulrich Franke, Birgit Blanke und Andreas Kaiser arbeiten im Stiftungszentrum des Bonifatiuswerkes in Paderborn (v.l.) Foto: Theresa Meier

Was tun, wenn man sich in seinem Glauben alleine fühlt, wenn es keinen Ort gibt, an dem man sich anderen anvertrauen kann, an dem man Hilfe in schwierigen Zeiten erfährt?  Genau diesen Sorgen nehmen sich das Bonifatiuswerk und dessen Stiftungen an.

"Gerade die soziale Bildung von Kindern, Jugendlichen und deren Familien sowie die Glaubensweitergabe an kommende Generationen liegen uns besonders am Herzen. In der Gemeinschaft lassen sich Herausforderungen leichter angehen als in Diasporaregionen, in denen Menschen weit zerstreut voneinander leben. Durch unsere Projektförderungen möchten wir den Menschen in der Diaspora zeigen, dass sie auf uns zählen können – ihre Sorgen sind auch unsere Sorgen", sagte der Generalsekretär des Bonifatiuswerkes, Monsignore Georg Austen.

So konnten die vier folgenden Stiftungen des Bonifatiuswerkes im vergangenen Jahr rund 100.000 Euro für vielfältige Hilfsprojekte zur Verfügung stellen.

"Bischof Konrad Martin-Stiftung"

Im Erzbistum Berlin wird eine deutsch-polnische Begegnungsstätte in Löcknitz in der Odergrenzregion für kirchliche, ökumenische und zivilgesellschaftliche Aktivitäten mit 40.000 Euro gefördert.

Der Achorhof, ein katholischer Begegnungs-, Erholungs- und Bildungsort unweit von Berlin, wird mit 38.000 Euro unterstützt. Der Hof bietet Schulklassen, Pfadfindern und anderen Jugendgruppen aus Berlin und Brandenburg einen alternativen Aufenthalt zu herkömmlichen Gästehäusern. Die christliche Ausprägung des Vereins trägt stark zur religiösen Prägung von Kindern und Jugendlichen bei.

Die Foundation Nova Vita erhält für die Renovierung und den Umbau des "Bethlehem Charity House" im lettischen Riga zu einem multifunktionalen Evangelisierungs-Zentrum 12.000 Euro. In den Räumlichkeiten wird zukünftig u.a. ein Rehabilitationszentrum für drogenabhängige Obdachlose und Arme betrieben.

"Bonifatius Stiftung"

Die "Bonifatius Stiftung" fördert gemeinnützige und kirchliche Aktivitäten in der Altenhilfe sowie in der Bildungs-, Jugend-, und Erziehungsarbeit mit 2676 Euro. Das Kloster Marienheide Wollstein erhält 979 Euro, ein ambulanter katholischer Kinderhospizdienst in Berlin 425 Euro und der Achorhof, eine katholische Begegnungs-, Bildungs- und Bildungsstätte, 636 Euro. Die Foundation Nova Vita erhält für die Renovierung und den Umbau des "Bethlehem Charity House" im lettischen Riga ebenfalls 636 Euro.

"Georg Austen Stiftung Solidarität"

Monsignore Georg Austen, Generalsekretär des Bonifatiuswerkes. Foto: Patrick Kleibold

Die "Georg Austen Stiftung Solidarität" fördert mit 5.647 Euro Einrichtungen und Projekte, die sich für Kinder und Jugendliche stark machen. So bietet die Stiftung jungen Menschen einen Weg, auf dem sie ihre eigenen Talente und Kreativität entdecken können und der ihnen zeigt, wie zeitgerecht und menschennah Glaube gelebt werden kann.

2.000 Euro fließen in den "Freiwilligen Bonifatius Dienst" des Bonifatiuswerkes. Jeweils 1.000 Euro erhalten der Achorhof und die Organisation Foundation Nova Vita.

Die Seelsorge im Frauengefängnis in Riga wird mit 500 Euro und das Nachtcafé St. Richard in Berlin mit 573 Euro unterstützt. Das Projekt Heilpädagogisches Wohnen für Kinder mit geistiger Behinderung der Caritas am Michaelkirchplatz in Berlin-Mitte erhält 573 Euro.

Die "Marienstiftung zum Schutz des Lebens" unterstützt mit 1.252 Euro das Don Boco Haus in Chemnitz. In der Familienbildung werden insbesondere Schwangere und alleinerziehende Mütter betreut.

(pk/thmei)  

Aktuelle Publikationen

Das neue Bonifatiusblatt behandelt das Thema "Abenteuer Glaube" und missionarische Initativen.

In der aktuellen Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" reisen die „boni kids“ in den Vatikan. Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe "Lebendiges Zeugnis" (01/2019) widmet sich der Dokumentation des Europakongresses.

Cover Bonifatiusblatt

Bonifatiusblatt

Cover der Kinderzeitschrift boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap