Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten
20.07.2018

Eine tolle Zeit mit dem "Freiwilligen Bonifatius Dienst" erlebt

Johanna Meyer, Felix Wemhoff, Antonia Riebe mit Julia Jesse (Koordinatorin des Freiwilligendienstes aus dem Bonifatiuswerk) (v.l.) Foto: Theresa Meier

Ob im Bonifatiuswerk in Paderborn, im erzbischöflichen Amt für Jugendseelsorge in Berlin, in der katholischen Kirchengemeinde Hl. Dreifaltigkeit Brandenburg oder in der Manege des Don-Bosco-Zentrums in Berlin - mit dem "Freiwilligen Bonifatius Dienst" haben junge Menschen nach ihrem Schulabschluss praktische Einblicke in die Arbeit kirchlicher Institutionen erhalten und neue Kompetenzen erlernt. Zum Abschluss sind sie zu einem Austauschtreffen in Paderborn zusammengekommen.

"Ich bin viel reifer geworden und habe an Selbstbewusstsein gewonnen", resümiert Antonia Riebe ihre Zeit im  Freiwilligendienst, den das Bonifatiuswerk im September 2017 erstmals angeboten hatte. Sie und die anderen Frewilligendienstleistenden waren sich einig, dass dieses Programm ideal sei, um sich über die eigenen Fähigkeiten und Interessen klar zu werden, vor allem nach einer zwölfjährigen Schulzeit, in der es um reine Wissensvermittlung ging.

Besonderer Freiwilligendienst

Wanderung durch das Paderborner Land während des Abschlusstreffens Foto: Julia Jesse

Mit der pastoralen Begleitung bietet der "Freiwillige Bonifatius Dienst" für die jungen Menschen eine extra Möglichkeit, sich intensiv über Glaube und Berufung auszutauschen. "Ich konnte ganz viele Erfahrungen sammeln, wie Kirche sein kann, wie Kirche auch an ungewöhnlichen  Orten sein kann. Zum Beispiel gibt es mit dem Aktionstag "Tiere der Bibel" speziell für Kinder eine ganz andere Art, Kirche zu erleben. Das alles nehme ich für mein zukünftiges Theologiestudium mit", sagt Johanna Meyer, die acht Monate das Bonifatiuswerk mit vielfältigen Aufgaben unterstützt hat.

Reise nach Nordeuropa

"Bufdis" und Praktikanten vor dem Dom in Uppsala: Antonia Riebe, Lioba Dietz, Tobias Hövener, Magdalena Kollbeck, Jasper Carstens, Martin Schäfer, Ursula Hartmann, David Vu (v.l.) Foto: Anna Nick

Ein Highlight für die Freiwilligendienstleistenden war die Reise nach Nordeuropa. Eine Woche lang konnten sie die katholische Diaspora in Dänemark und Schweden kennenlernen und sich mit den Bonifatiuswerk-Praktikanten vor Ort austauschen.

Ab September 2018 startet dann die zweite Runde des "Freiwilligen Bonifatius Dienstes", der als Bundesfreiwilligendienst (BFD) oder Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) geleistet werden kann. Weitere Informationen folgen.

(thmei)

Aktuelle Publikationen

Im Mittelpunkt des neuen Bonifatiusblattes steht die bundesweite Diaspora-Aktion 2018.

Die aktuelle Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" steht im Zeichen der Familie. Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe "Lebendiges Zeugnis" (03/2018) widmet sich dem Thema "Exerzitien".

Das Titelbild des neuen Bonifatiusblattes

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap