Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten
02.10.2017

Erstes Treffen im Freiwilligen Bonifatius Dienst

Zum ersten Mal sind die Jugendlichen, die am Freiwilligen Bonifatiusdienst des Bonifatiuswerkes teilnehmen, zu einem persönlichen Treffen im Don Bosco Zentrum in Berlin zusammengekommen. Mit diesem Treffen begann zugleich die pastorale Begleitung der Jugendlichen, die unter anderem die Besonderheit des Freiwilligen Bonifatiusdienstes ausmacht. Der Freiwillige Bonifatiusdienst erfolgt als Freiwilliges Soziales Jahr oder Bundesfreiwilligendienst und ist gesetzlich anerkannt. Die Jugendlichen leisten ihren Dienst derzeit im erzbischöflichen Amt für Jugendseelsorge in Berlin, in der katholischen Kirchengemeinde Hl. Dreifaltigkeit Brandenburg und in der Manege des Don-Bosco-Zentrums in Marzahn-Hellersdorf.

Die pastorale Begleitung übernimmt Pater Franz-Ulrich Otto SDB von den Salesianer Don Boscos. Mit der pastoralen Begleitung soll den Jugendlichen eine intensivere Reflexion ihrer konkreten Erlebnisse und Erfahrungen bei der Arbeit ermöglicht sowie Themen wie Besprechung von Zukunftsfragen, Glaubensweitergabe, Implementierung im Alltag, Glaubensverortung aufgegriffen werden. Abgerundet wird die pastorale Begleitung durch besondere Aktionen wie der Gestaltung von gemeinsamen Impulsen und Ausflügen zu Wallfahrtsorten. Zu dieser pastoralen Begleitung gehört auch eine gemeinsame Fahrt in die katholische Diaspora Nordeuropa.

Der „Freiwillige Bonifatiusdienst“ erfolgt als Freiwilliges Soziales Jahr oder Bundesfreiwilligendienst und ist gesetzlich anerkannt. Es ist ein Angebot für junge Menschen zwischen Schulabschluss und Ausbildung oder Studium, oder aber für eine Zeit der Neuorientierung. „Wir möchten Jugendlichen bei ihrem Start in das Ausbildungs- und Berufsleben zur Seite stehen. Sie erhalten die Möglichkeit vielfältige Tätigkeiten und Berufe in der Kinder- und Jugendarbeit kennenzulernen“, sagte Generalsekretär Monsignore Georg Austen. Der Dienst biete die Gelegenheit, kirchliche Berufe kennenzulernen, sich auszuprobieren, sich für andere einsetzen sowie neue Fähigkeiten zu erlernen, die für eine Orientierungsphase hilfreich sein, fügte Austen hinzu.

Das Bonifatiuswerk bietet mehrere Einsatzstellen in kirchlichen Einrichtungen, eine regelmäßige (geistliche) Begleitung und ein zusätzliches Seminar im europäischen Ausland an. Weitere Informationen

(pk)

Kostenlose Weiterbildungen

Ziel des Bonifatiuswerkes im Europäischen Kulturerbejahr 2018 ist es, das Potential der eigenen europäischen und christlichen Wurzeln im Leben junger Menschen zu (re)aktivieren.

Zum Angebot gehören unter anderem kostenfreie Weiterbildungen (Feb/März) zum zeitgemäßen Umgang mit christlichen Ritualen, Bräuchen und Heiligen, Materialien zum Einsatz im Unterricht und in der Katechese sowie ein Medienwettbewerb.

Termine Weiterbildung:

22.02. Erfurt
01.03. Detmold
09.03. Limburg
14.03. München
24.03. Hamburg

 Weitere Informationen

Aktuelle Publikationen

Im Mittelpunkt des neuen Bonifatiusblattes steht das Thema "Herkunft hat Zukunft- Hoffnungsvolle Aufbrüche in der Diaspora".

Die aktuelle Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" thematisiert die Adventszeit. Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe „Lebendiges Zeugnis“ (04/2017) widmet sich dem Thema "Alter".

Cover Bonifatiusblatt

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap