Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten
10.09.2018

Von Solwodi zur Hedwigskathedrale - Informationsreise des Bonifatiusrates ins Erzbistum Berlin

Im Innenhof von Solwodi. Foto: Susanne Mathei
Im Innenhof von Solwodi. Foto: Susanne Mathei
Besuch in St. Ludwig. Foto: Susanne Mathei
Besuch in St. Ludwig. Foto: Susanne Mathei

Bei seiner diesjährigen Informationsreise in Berlin hat der Bonifatiusrat verschiedene Projekte besucht, die vom Bonifatiuswerk unterstützt werden. Die elf Mitglieder zeigten sich sehr interessiert an der aktuellen Situation von Solwodi (Solidarity with Women in Distress), einer internationalen Hilfsorganisation für Opfer von Menschenhandel und Zwangsprostitution und von „Jack“, einer Bildungsstätte für Migrantinnen und Flüchtlinge. Des Weiteren besuchten sie die Pfarrei St. Ludwig, eine der größten Berliner Innenstadtgemeinden, die von den Franziskanern betreut wird, und sprachen mit P. Damian Bieger über die abgeschlossenen Sanierungsarbeiten des Gemeindezentrums und das sehr lebendige Gemeindeleben.

Auf dem Achorhof. Foto: Susanne Mathei
Auf dem Achorhof. Foto: Susanne Mathei

Neben den vom Bonifatiuswerk unterstützen Projekten konnte der Bonifatiusrat mit dem Berliner Generalvikar Pater Manfred Kollig das interessante Projekt Achor e. V. besuchen. Der Name „Achor“ steht für das biblische Wüstental Achor, dass Gott für das Volk Israel zum Tal der Hoffnung machen will (Hosea 2,17) Im Jahr 2000 hat der Verein einen Hof in Märkisch Wilmersdorf erworben, um ihn multifunktional auszubauen zu einer katholischen Bildungs- und Erholungsstätte mit Wohnbereich. Dort will der Verein die Möglichkeit zu Andacht, Gebet, Begegnung, Vorträgen und Exerzitien geben sowie den interkonfessionellen und interreligiösen Dialog fördern. So soll „das ‚Tal des Elends‘ in der spirituellen Begegnung zum ‚Tal der Hoffnung‘ werden soll“, wie es in der Homepage von Achor e. V. heißt.

Zusätzlich zu den Projektbesuchen und der Gremiensitzung des Aufsichtsrates standen Gespräche mit Erzbischof Heiner Koch, der Besuch der Hedwigskathedrale und ein Gespräch mit Dompropst Tobias Przytarski und dem Architekten Dr. Krieger über den Umbau der Kathedrale auf dem Programm.

„Für den Bonifatiusrat und das Erzbistum Berlin war diese Informationsreise ein Gewinn. Im gemeinsamen Austausch und im Kennenlernen neuer Projekte konnten wir Beziehungen intensivieren und sehen, wie das Bonifatiuswerk seine Verantwortung in der Kirche von heute gestaltet. Alle Mitreisenden zeigten sich beeindruckt von den Projekten, der professionellen Verwendung der Fördergelder und der erfahrenen Gastfreundschaft“, fasst Monsignore Georg Austen die Berlinfahrt zusammen.

                                                                                                             (tm)  

Mitglieder des Bonifatiusrates mit Generalvikar Manfred Kollig (1. v. l.) und Dr. Gisela Kottwitz ( 2. v. l.) auf dem Achorhof. Foto: Georg Austen
Mitglieder des Bonifatiusrates mit Generalvikar Manfred Kollig (1. v. l.) und Dr. Gisela Kottwitz ( 2. v. l.) auf dem Achorhof. Foto: Georg Austen
Dompropst Tobias Przytarski (3. v. l.) erklärt den Umbau der Hedwigskathedrale. Foto: Susanne Mathei
Dompropst Tobias Przytarski (3. v. l.) erklärt den Umbau der Hedwigskathedrale. Foto: Susanne Mathei

Aktuelle Publikationen

Das neue Bonifatiusblatt behandelt das Thema "Christsein in Europa".

Die aktuelle Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" steht im Zeichen der Familie. Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe "Lebendiges Zeugnis" (04/2018) widmet sich dem Thema "Heiliger Geist".

Cover Bonifatiusblatt

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap