GEFÖRDERTE PERSONALSTELLE IM BISTUM REYKJAVIK

Assistent für Pastoralplanung


"Assistent für Pastoralplanung"

FÖRDERZEITRAUM: 2017 bis 2019

FÖRDERSUMME: 55.000 Euro

BISTUM: Bistum Reykjavik

STELLENINHABER: Ivan Sović

 "Assistent für Pastoralplanung", so heißt die Personalstelle, die im Auftrag des Bistums Reykjavik und mit Förderung des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken in Island eingerichtet wurde.
Mit ihr wurde zum ersten Mal ein Assistent in der Pastoralplanung eingesetzt, um in Zusammenarbeit mit dem Bischof einen pastoralen Plan für die Diözese zu erstellen.

Mehr über das Projekt

Bisher gab es keinen Assistenten für Pastoralplanung in der Diözese Reykjavik auf Island. Die Hauptaufgabe ist es nun, in Zusammenarbeit mit dem Bischof, einen pastoralen Plan und ein Programm für die Diözese zu erstellen. Zum ersten Mal in ihrer Geschichte entwickelt die katholische Kirche in Island ein solches Programm für ihre Mission. Dies geschieht anhand von drei Schritten:

1. Erforschung der aktuellen Situation in der Diözese
2. pastorale Reflexion der aktuellen Situation
3. Entwicklung eines neuen Plans und Programms für die Diözese.

Des Weiteren wird der Assistent sich an anderen Projekten und Aktivitäten der Diözese beteiligen. Hierzu gehören u.a. administrative Aufgaben, die Arbeit Jugendlichen, Ehrenamtlichen und anderen Gruppen sowie die Organisation von verschiedenen Veranstaltungen und die Entwicklung von Projekten für die Zukunft.

Über Ivan Sović

Ivan Sović wurde 1986 in Zenica, Bosnien und Herzegowina als Kind von Eltern kroatischer Abstammung geboren. Er absolvierte ein Theologiestudium an der Katholischen Fakultät für Theologie der Universität Sarajevo mit dem Masterabschluss. Während seines Studiums war Ivan Sovic sehr aktiv im Jugendzentrum "Johannes Paul II" in Sarajevo, wo er an vielen Aktivitäten und Aufgaben des Jugendzentrums beteiligt war. Er war Teamleiter für den Bereich Logistik, Organisator von Sommerschulen, Sommercamps und Teamleiter von Gruppen von Jugendlichen und Freiwilligen bei internationalen Treffen in über 10 europäischen Ländern. Aufgrund seines Engagements erhielt er ein Stipendium für ein Postgraduiertenstudium in "Organisation und Management" an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an der Universität Zagreb, Kroatien. Parallel wurde Ivan Sovic als Mitarbeiter im Jugendzentrum eingestellt. Derzeit beendet er seine Masterarbeit über die Vernetzung von Menschen in der Gemeinschaft, im Zusammenhang mit vertriebenen bosnischen Flüchtlingen nach dem Krieg Anfang der 90er Jahre.

Außerdem war er Mitglied des Organisationsteams für den Besuch von Papst Franziskus in Sarajevo im Juni 2015 und wurde vom Erzbischof von Vrhbosna, Vinko Kardinal Puljić, zum Mitglied des Initiativausschusses für die Einrichtung der katholischen Tätigkeit in Bosnien und Herzegowina ernannt.

Kontakt

Ivan Sović
Pastoralassistent
+387 / 61470042
+354 / 649 / 6198  (mobil)
ncm.ivan@gmail.com

KOSTENLOS: PERSONALSTELLEN-BROSCHÜRE

"Start Ups des Glaubens - Erfahrungsberichte aus der Personalstellenförderung des Bonifatiuswerkes"

Seit 2009 fördert das Bonifatiuswerk Personalstellen für 24 Monate, um Experimentierfelder in der Pastoral auch dort zu ermöglichen, wo es aus finanziellen Gründen sonst nicht möglich wäre. Mit mehr als 50 Stellen und einer Gesamtfördersumme von über 3.000.000 Euro gehört die Personalstellenförderung zu einer der bedeutendsten Förderarten des Bonifatiuswerkes. Als Ergebnis einer Evaluation ist die Publikation „START-UPS des Glaubens“ mit Erfahrungsberichten einzelner Stellen und Informationen rund um die Personalstellenförderung erschienen.

Die Broschüre kann kostenlos bestellt werden.

ZUM BESTELL-CENTER   DIREKT ZUM SHOP