GEFÖRDERTE PERSONALSTELLE IM BISTUM HILDESHEIM

#diegruenegemeinde – Kirche im Freien


„#diegruenegemeinde – Kirche im Freien“

FÖRDERZEITRAUM: 2021 - 2022

FÖRDERSUMME: 39.200 Euro

BISTUM: Hildesheim

STELLENINHABERIN: Dr. Inga Kalinowski

Gefördert vom Bonifatiuswerk bietet das Bistum Hildesheim ab dem 29.08.2021 unter dem Titel #diegruenegemeinde – Kirche im Freien ein neues Gottesdienstformat an: Jeden Freitag um 16.30 Uhr gibt es in der Eilenriede im grünen Herzen von Hannover die Möglichkeit zu einer spirituellen Auszeit. Das bewusste Erleben und die gemeinsame Erfahrung der Natur als Schöpfung und Geschenk Gottes soll als Gegengewicht zu einem hektischen, technisierten Alltag dienen, Zeit zur inneren Einkehr geben und Kraftquelle für den Glauben sein.

"Gott ist ein Exzentriker: Er ist vor Liebe außer sich und seine Schöpfung zeugt davon. Nicht nur in unserem jeweils Nächsten, auch durch jede Pflanze, jedes Tier will Gott mit uns in Beziehung treten. Mit meiner Arbeit möchte ich dazu beitragen, dass eine neue Möglichkeit für eine glaubende Antwort auf dieses Beziehungsangebot eröffnet wird."

Dr. Inga Kalinowski

Mehr über das Projekt

Der Freitag ist auch der Tag, den die Klimaaktivistinnen und -aktivisten von „fridays for future“ für ihre Aktionen gewählt haben. Kraft gewinnen kann solches Engagement – wie jede Aktivität -- aus der Ruhe: innehalten und wieder in Beziehung treten zu mir selbst, zu meinem Nächsten, zur Natur und zu Gott. In dieser wahrhaftigen Begegnung spüren wir, wo Ungleichgewichte herrschen, und was es braucht, um das Gleichgewicht wiederherzustellen. #diegruenegemeinde möchte eine kontemplative Ergänzung sein zum aktiven Engagement für die Umwelt und Möglichkeiten bieten, die eigenen spirituellen Ressourcen aufzufüllen. Eingeladen sind alle naturverbundenen Menschen, die Interesse an Gemeinschaft auf dem Boden einer christlichen Spiritualität haben.

Dr. Inga Kalinowski über sich

Als junge Erwachsene erlebte Inga Kalinowski bei einer Wanderung „mit Bibel und Rucksack“ erstmals den Dreiklang von Gott-, Natur- und Selbsterfahrung. Nach ihrer Promotion im Jahr 2013 pilgerte sie fünf Wochen auf dem Jakobsweg von Irun nach Santiago de Compostela: „Diese Erfahrung hat mich nachhaltig geprägt“, sagt die inzwischen 41-Jährige, die Katholische Theologie als Magisternebenfach studiert hat. „Besonders die nachfolgende Integration der dort erlebten Verbundenheit mit Gott und meiner Umwelt in meinen Alltag beschäftigt mich noch heute. Ich freue mich sehr darauf, meine Erfahrungen einzubringen und gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu schauen, wohin der Weg uns führt – buchstäblich und im übertragenen Sinn.“
 

Projektberichte

Bericht von Dezember 2021

Kontakt

Bischöfliches Generalvikariat
Domhof 18-21, 31134 Hildesheim

Dr. Inga Kalinowski
0151 65682977
Inga.Kalinowski@bistum-hildesheim.de
www.gruenegemeinde.de  /  www.kirche-im-freien.de

KOSTENLOS: PERSONALSTELLEN-BROSCHÜRE

"Start Ups des Glaubens - Erfahrungsberichte aus der Personalstellenförderung des Bonifatiuswerkes"

Seit 2009 fördert das Bonifatiuswerk Personalstellen für 24 Monate, um Experimentierfelder in der Pastoral auch dort zu ermöglichen, wo es aus finanziellen Gründen sonst nicht möglich wäre. Mit mehr als 50 Stellen und einer Gesamtfördersumme von über 3.000.000 Euro gehört die Personalstellenförderung zu einer der bedeutendsten Förderarten des Bonifatiuswerkes. Als Ergebnis einer Evaluation ist die Publikation „START-UPS des Glaubens“ mit Erfahrungsberichten einzelner Stellen und Informationen rund um die Personalstellenförderung erschienen.

Die Broschüre kann kostenlos bestellt werden.

ZUM BESTELL-CENTER   DIREKT ZUM SHOP