TELEFONGESPRÄCHE GEGEN DIE ISOLATION

Neues Angebot der Lazarusdienste Stralsund für Menschen in schwierigen Lebenslagen

Die Lazarusdienste Stralsund bieten vielfältige Hilfsangebote für Menschen in schwierigen Lebenslagen. Unterstützt werden sie dabei auch vom Bonifatiuswerk.
Die Lazarusdienste Stralsund bieten vielfältige Hilfsangebote für Menschen in schwierigen Lebenslagen. Unterstützt werden sie dabei auch vom Bonifatiuswerk.

26.03.2020

Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie – die alle öffentlichen und persönlichen Lebensbereiche stark einschränken – haben die Lazarusdienste in Stralsund ihr Angebot für Menschen in schwierigen Lebenslagen ausgeweitet. Zum neuen Angebot der katholischen Kirchengemeinde gehören nun auch die Hilfe bei Besorgungen für den täglichen Bedarf sowie eine Telefonseelsorge für Menschen die isoliert sind oder sich einsam fühlen.

Die Mitarbeiter der Hotline sind für alle Menschen da die Unterstützung benötigen, unabhängig von Religion und Weltanschauung. Übernommen wird der Telefondienst von ausgebildeten Ehrenamtlichen aus unterschiedlichen Berufsfeldern mit umfangreicher Erfahrung in der zwischenmenschlichen Beratung. Sie stehen den Anrufern bei Themen wie Krankheit, Tod und Trauer, physische und psychische Belastungsstörungen oder auch in Situationen der Einsamkeit als Gesprächspartner zur Verfügung. Erreichbar sind die Mitarbeiter zwischen 8 und 22 Uhr unter der Telefonnummer: 03831 – 46 39 230.

Die Lazarusdienste werden von der Kirchengemeinde Stralsund in Kooperation mit dem Caritas Hospiz und dem Erzbistum Berlin betrieben. Unterstützt werden die Dienste vom Bonifatiuswerk durch sein bundesweit ausgerichtetes Förderprogramm „Räume des Glaubens eröffnen“.

(pk)

 

Mehr zum Thema

Mit dem Förderprogramm "Räume des Glaubens eröffnen" sucht und fördert das Bonifatiuswerk innovative missionarische Projekte in ganz Deutschland und stellt sich so den aktuellen gesellschaftlichen und kirchlichen Herausforderungen. Ziel ist es, innovative Projekte ausfindig zu machen, die die Lebenswelt der Menschen mit dem Evangelium zusammenbringen. Als Unterstützung bietet das Hilfswerk seinen Partnern finanzielle Förderung zur Verwirklichung der eigenen Projekte, Vernetzung mit anderen Projektgruppen, evaluative Begleitung und Unterstützung in der Öffentlichkeitsarbeit. Interessierte erreichen den Projektverantwortlichen Daniel Born unter 05251 29 96-26 oder unter daniel.born@bonifatiuswerk.de.