Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten

Fotogalerie

Die Ausstellung "Udos 10 Gebote" hat in nur sechs Tagen 41.600 Menschen angezogen. Foto: Theresa Meier
Die Werke sind über den Katholikentag hinaus noch bis zum 21. Mai in der Liebfrauen-Überwasserkirche zu besichtigen. Foto: Theresa Meier
Zur Ausstellung "Udos 10 Gebote" in Münster bietet das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken zusammen mit der Deutschen Post eine limitierte Sondermarke mit dem Motiv der Menschenfamilie von Udo Lindenberg an. Foto Theresa Meier
Besucher werden jedoch um eine Spende gebeten. Foto. Theresa Meier
Gesammelt wird für die gemeinnützigen Vereine "ArcheMED - Ärzte für Kinder in Not e.V.", "Herzkranke Kinder e.V." und "JACK für geflüchtete und schutzbedürftige Frauen" in Berlin gebeten. Foto Theresa Meier
v.l.: Monsignore Georg Austen, Thomas Middelhoff und Erzbischof em. Dr. Robert Zollitsch. Foto: Theresa Meier
Monika Grütters vor der Namenstagslandkarte des Bonifatiuswerkes. Foto: Sr. Theresita Müller
v.l.: Vertreter des Bonifatiuswerkes mit Andrea Nahles (Partei- und Fraktionsvorsitzende der SPD) und Erzbischof Heiner Koch (Erzbistum Berlin). Foto: Sr. Theresita Müller
v.l.: Julia Klöckner (CDU-Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft), Monsignore Georg Austen (Generalsekretär des Bonifatiuswerkes), Heinz Paus (Präsident des Bonfatiuswerkes). Foto: Sr. Theresita Müller
Flyer "Von Gott gefunden" zur Eucharistiefeier in St. Lamberti, Foto: Theresa Meier
Genesungswünsche für Bischof Bode, der aus Krankheitsgründen die Eucharistiefeier absagen musste. Foto: Theresa Meier
Der Hauptzelebrant Anders Kardinal Arborelius ermutigte die Gottesdienstbesucher in der bis auf den letzten Platz besetzten Lambertikirche: “Gottes Liebe ist unendlich. Deshalb kann er auch jeden Mensch auf eine ganz persönliche Weise lieben." Foto: Th
Fürbitten während des Gottesdienstes. Foto: Theresa Meier
Die gelungene Mischung aus Orgelspiel und der Musik der Sängerin Judy Bailey und ihrer Band gab der Feier eine festliche Note. Foto: Theresa Meier
v.l.: Heinz Paus mit Andrea Nahles (Partei- und Fraktionsvorsitzende der SPD) und Erzbischof Heiner Koch (Erzbistum Berlin). Foto: Sr. Theresita Müller
Sylvia Vandermeer (Künstlerin) mit Julia Klöckner (CDU-Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft). Foto: Theresa Meier
Sylvia Vandermeer mit einem ihrer Teppiche aus Ihrer Ausstellung "Atemholen im Glauben". Foto: Sr. Theresita Müller
Generalsekretär Monsignore Austen begrüßt die Gäste im vollbesetzten Hörsaal zum Podium "Meinen Frieden finden". v.l.: Msgr Georg Austen, Gisela Mayer, Erzbischof em. Dr. Robert Zollitsch, Prof. Dr Barbara Krause und Thomas Middelhoff. Foto: Theresa
Gisela Mayer vom "Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden - Stiftung gegen Gewalt an Schulen" mit Erzbischof em. Dr. Robert Zollitsch erzählten zum Thema "Meinen Frieden finden". Foto: Theresa Meier
Florence bastelt mit Katrin Sijbom (Bonifatiuswerk) passend zum diesjährigen Motto des Katholikentags Friedenstauben. Foto: Sr. Theresita Müller
Zugleich konnten sich Erwachsene über das Projekt "Herkunft hat Zukunft" zum Kulturerbejahr 2018 informieren. Foto. Sr. Theresita Müller
Matthias Micheel (Bonifatiuswerk) bei der Zooführung "Der Wolf findet Schutz beim Lamm". Foto: Theresa Meier
In Anlehnung an die Aktion "Tiere der Bibel" können Kinder live die Schöpfung erleben. Foto: Theresa Meier
Missionarische Aufbrüche in der Diaspora: Impulse u.a. von dem Bischof von Dresden-Meißen, Heinrich Timmerevers, Msgr. Georg Austen und Vertretern der Salesianer Don Boscos. Foto: Theresa Meier
Julia Brodersen-Schäfers (Bonifatiuswerk) bei der Werkstatt: Dem Neuen trauen – Missionarische Aufbrüche in der Diaspora. Foto: Theresa Meier
Die Alumni des Programms "Praktikum im Norden". Foto: Sr. Theresita Müller
Kardinal Arborelius im Interview mit Radio Horeb. Foto: Sr. Theresita Müller
Kardinal Arborelius im Interview mit EWTN (Martin Rottweiler). Foto: Sr. Theresita Müller
Dr. Thomas Sternberg im Gespräch mit Heinz Paus. Foto: Sr. Theresita Müller
Erzbischof Hans-Josef Becker, (Erzbistum Paderborn), Heinz Paus und Weihbischof Dominicus Meier. Foto: Sr. Theresita Müller
Erzbischof Zbigņevs Stankevičs (Riga) im Gespräch mit Heinz Paus. Foto: Sr. Theresita Müller
Heinz Paus und Sebastian Schwertfeger stellen Kulturstaatsministerin Monika Grütters "Herkunft hat Zukunft" vor. Foto: Sr. Theresita Müller
Sr. Theresita Müller (Bonifatiuswerk), Msgr. Ansgar Lüttel, Weihbischof Wilfried Theising. Foto: C. von Kettler

Aktuelle Publikationen

Im Mittelpunkt des neuen Bonifatiusblattes steht das Thema "Herkunft hat Zukunft- Hoffnungsvolle Aufbrüche in der Diaspora".

In der aktuellen Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" geht es um "Orte des Glaubens". Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe "Lebendiges Zeugnis" (02/2018) widmet sich dem Thema "Priester".

Cover Bonifatiusblatt

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap