PRESSEMITTEILUNG VOM 17.05.2022:

Von Kirchenjahrtipps mit Yvonne Willicks und Mönchen mit eigener Käserei

Das Bonifatiuswerk präsentiert sich mit vielfältigen Angeboten auf dem Katholikentag in Stuttgart

Mit Gesichtern aus der Diaspora zeigt sich das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken während des Katholikentages vom 25. bis 29. Mai in Stuttgart. Das Hilfswerk, das katholische Christen in Diaspora-Gebieten in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum unterstützt, begrüßt neben zwei Ordensschwestern aus dem Birgittenkloster in Bremen auch zwei Mönche, Prior Joël und Bruder Arnaud, aus dem St. Marienkloster Munkeby in Norwegen. Ihren eigens hergestellten Munkeby-Käse liefern sie sogar bis ins norwegische Königshaus. Auch auf dem Markt im nahegelegenen Trondheim findet er Anklang bei den Menschen. Er ist zudem ein schmackhafter Türöffner, um dort mit Menschen über den Glauben ins Gespräch zu kommen.

„Mit unseren Angeboten in Stuttgart möchten wir direkte Einblicke in unsere vielfältige Arbeit als Hilfswerk für den Glauben geben. Wir zeigen die Menschen hinter unseren geförderten Projekten und blicken mit Udo Lindenberg und seinem ‚Dach der Welt‘ auf weitere geplante Ausstellungen mit dem Panikrocker“, sagt der Generalsekretär des Bonifatiuswerkes, Monsignore Georg Austen.

Gemeinsam mit Yvonne Willicks hat das Bonifatiuswerk das Buch „Gemeinsam das Kirchenjahr erleben“ für die ganze Familie herausgebracht. Zu einer Signierstunde am Freitag, 27. Mai, 11.30 Uhr, wird die WDR-Moderatorin an den Stand des Bonifatiuswerkes auf der Kirchenmeile kommen (Bereich: Hilfswerke und globale Verantwortung I, Nr.: 7-OS-50).

Für Samstag, 28. Mai, 8 Uhr lädt das Bonifatiuswerk zu einem Gottesdienst in die Leonhardskirche, Leonhardsplatz 26, ein. Der Gottesdienst steht unter dem Leitwort “Einer trage der anderen Last (Galater 6,2) – Eine Kirche des Teilens in unsicheren Zeiten". Die Predigt hält Prior Joël aus dem norwegischen Kloster Munkeby. Musikalisch begleitet wird der Gottesdienst von der international bekannten Sängerin Judy Bailey und ihrer Band. Bereits am Freitag, 14.00 Uhr, wird die Musikerin ein kleines Konzert am Infostand des Hilfswerkes geben.

Mit einer Podiumsdiskussion unter dem Titel "Was wir noch zu sagen hätten… Christen zwischen Aufbruch und Abschiedstour" rundet das Bonifatiuswerk sein Programm auf dem diesjährigen Katholikentag ab. Am Samstag, 16.30 Uhr, im Hospitalhof, 1. OG, Paul-Lechler-Saal, Büchsenstraße 33, wird unter anderem über diese Fragen diskutiert: Haben Christinnen und Christen in der Zeit der Pandemie einen Unterschied gemacht? Waren sie als gläubige Menschen für Ihre Mitmenschen erkennbar? Und falls nicht: Werden sie in der Postpandemie überhaupt noch gebraucht? Vorgestellt werden zudem innovative Projekte und missionarische Aufbrüche des Bonifatiuswerkes, die beispielhaft zeigen sollen, wie sich Leben und Glauben heute teilen lassen. Podiumsgäste sind der Bundesinnenminister a. D. Dr. Thomas de Maizière, die FDP-Bundestagsabgeordnete Linda Teuteberg, der Hildesheimer Bischof Dr. Heiner Wilmer und der Pastoraltheologe Matthias Sellmann. Moderiert wird die Runde von der Journalistin Prof. Dr. Claudia Nothelle. 

Pressemitteilung:  DOWNLOAD PDF

BILDMATERIAL ZUR PRESSEMITTEILUNG

BeschreibungDateigrößeDownload
Auch auf dem Katholikentag in Stuttgart wird das Bonifatiuswerk wieder Gäste aus Kirche, Kultur und Politik am Infostand begrüßen. Hier: Archivbild vom Katholikentag 2018 in Münster mit Kardinal Anders Arborelius aus Schweden (Mitte). Foto. Sr. Theresita M. Müller900,73 KBDownload
Das Kloster St. Marien Munkeby. Foto: Pfarrer Martin Geistbeck1,02 MBDownload
Prior Joël aus dem Munkeby-Kloster in Norwegen prüft den eigens hergestellten Käse. Foto: Patrick Kleibold765,34 KBDownload
Bruder Arnaud präsentiert in der hauseigenen Käserei im Kloster St. Marien in Munkeby die Produkte. Foto: Pfarrer Martin Geistbeck 882,02 KBDownload

ANSPRECHPARTNER PRESSEARBEIT


Belegexemplare und Rückmeldungen sowie Anfragen nach weiteren Informationen oder Bildern richten Sie bitte ebenso wie Wünsche zur Aufnahme in unseren Presseverteiler an:

Matthias Band

Leiter Kommunikation & Pressesprecher
Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken e.V.
Kamp 22, 33098 Paderborn
05251 29 96-43
matthias.band@bonifatiuswerk.de