DAS BONIFATIUSWERK BEIM PADERBORNER KIRCHEN- UND VOLKSFEST

LIBORI

Es ist eines der größten und ältesten Kirchen-und Volksfeste in Deutschland, zieht am Ende eines jeden Julis jährlich bis zu 1,8 Millionen Besucher an und wird in Paderborn auch als "fünfte Jahreszeit" bezeichnet: Libori.

Mit dabei ist stets auch das Bonifatiuswerk mit einem breit gefächerten Programm: Die traditionelle Gebetsstunde für die Diaspora am Liborimontag und die Einladung am Informationsstand über die Arbeit des Bonifatiuswerkes ins Gespräch zu kommen, gehören ebenso dazu wie internationale Gäste, immer wieder neue Mitmachaktionen und der "Bonifatiushof", der sich als ein beliebter Treffpunkt inmitten des Liboritrubels etabliert hat.

LIBORI 2020


Die Liborifeierlichkeiten können im Jahr 2020 coronabedingt nur in einem reduzierten Rahmen stattfinden:
Das kirchliche Libori-Triduum wird gefeiert. Die traditionelle Gebetsstunde für die Diaspora findet am 27. Juli um 14:00 Uhr im Paderborner Dom statt (musikalische Gestaltung: Gesangsgruppe Emotia aus Fürstenberg/Bleiwäsche)

Die Liboritusch-Karten sind im Bonifatiushaus oder im Online-Shop erhältlich.

Die Kirmes, der Pottmarkt und weitere kulturelle Angebote fallen in diesem Jahr leider aus.