Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt katholische Christen überall dort, wo sie in einer extremen Minderheitensituation, in der Diaspora, ihren Glauben leben.

Mit seiner Bau-, Verkehrs-, Kinder- und Glaubenshilfe fördert es Projekte in Deutschland, Nordeuropa und dem Baltikum.

Kartenausschnitt Europa
Suche starten

Projektstelle "Förderung der Integration von Flüchtlingen in Bremen"

Bericht 2 von April 2017

Seit Dezember 2017 betreibt der Caritasverband Bremen e. V. ein neues Übergangswohnheim im Bremer Stadtteil Mitte. Es finden dort bis zu 200 Geflüchtete ein Zuhause auf Zeit, zum größten Teil wohnen dort Familien mit ihren Kindern. Eine große Herausforderung ist es auch hier, den Bewohner/- innen eine Hilfestellung zur Orientierung in Deutschland, in Bremen, im Stadtteil zu geben und dabei die besondere Situation der Geflüchteten zu berücksichtigen. Vor allem den aus Afghanistan geflüchteten Menschen wird es erschwert, während ihres Asylverfahrens einen Deutsch- bzw. Integrationskurs zu besuchen.

In Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst ist es hier gelungen, für die Personengruppe ohne Integrationskursberechtigung einen 300-stündigen Deutschkurs mit den Schwerpunkten Erstorientierung  und Wertevermittlung anzubieten und in den Räumlichkeiten des Wohnheims durchzuführen. Seit dem 01.02.2017 nutzen vorwiegend die afghanischen Bewohner/-innen dieses Angebot zum Erlernen der deutschen Sprache.

Ergänzend zum Sprachangebot im Übergangswohnheim ist es dem Projektstelleninhaber gelungen, über angeworbene Drittmittel das Projekt „Lernbibliothek“ vor Ort umzusetzen.  

Hier kann den Geflüchteten mit nur wenigen oder auch nicht vorhandenen deutschen Sprachkenntnissen der Einstieg und Zugang zur neuen Sprache ermöglicht werden. Auch soll hier das bereits Erlernte intensiviert werden. Die dafür vorgesehenen Räumlichkeiten wurden dafür entsprechend mit Mobiliar und Lernmaterialien ausgestattet. So haben sowohl die Nutzer/-innen als auch die Ehrenamtlichen, die dort die Betreuung übernehmen, einen festen Anlaufpunkt.  Ermöglicht wurde dieses Projekt durch eine finanzielle Förderung aus dem Bischöflichen Hilfsfonds Osnabrück.

Im Rahmen einer vom Personalstelleninhaber organisierten und durchgeführten Abendveranstaltung zum Thema „Freiwilliges Engagement in der Arbeit mit Geflüchteten“ wurden den Interessierten die Flüchtlingsprojekte der Caritas Bremen vorgestellt und insbesondere der Bedarf an freiwilligem  Engagement im neuen Übergangswohnheim geschildert.

Etwa 20 Freiwillige unterstützen mittlerweile die integrationsfördernden Angebote vor Ort. Sie engagieren sich in der Lernbibliothek,  helfen bei der einrichtungsinternen Kinderbetreuung oder gestalten an der Umsetzung des geplanten Kontaktcafés mit. Durch die vom Personalstelleninhaber bereitgestellten und vermittelten Angebote haben alle Freiwilligen die Möglichkeit, sich in Fragen zum Asylrecht, zur sozialen Situation von Geflüchteten in Deutschland (Zugang zu Arbeit, Bildung und Wohnen) und zur interkulturellen Sensibilisierung weiterbilden zu lassen.

Wo genau unterstützt die Glaubenshilfe?

Welche Projekte die Glaubenshilfe derzeit ganz konkret gefördert, sehen Sie auf unserer Projekte-Karte!

Zur Projekt-Map

Aktuelle Publikationen

Im Mittelpunkt des neuen Bonifatiusblattes steht das Thema der Diaspora-Aktion 2017 "Unsere Identität: Segen sein".

Die aktuelle Ausgabe der Kinderzeitschrift "boni kids" beschäftigt sich mit dem Thema "Reformation". Mehr Infos

Und das neue Heft der Schriftenreihe „Lebendiges Zeugnis“ (02/2017) widmet sich dem Thema "Bibelpastoral".

Cover Bonifatiusblatt

Bonifatiusblatt

Cover boni kids

boni kids

zur aktuellen Ausgabe von 'Lebendiges Zeugnis'

Lebendiges Zeugnis

Bankverbindungen


für Spenden:
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE46472603070010000100


für Rechnungen (BoniService GmbH):
BIC GENODEM1BKC
IBAN DE24472603070010003600

© Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken | Impressum | Sitemap